Die Lebensmittelvergiftung beim Kind

Von der Lebensmittelvergiftung nennen die Verdauungsstorungen, die vom Gebrauch in die Nahrung der minderwertigen Lebensmittel herbeigerufen sind, besiedelt von den krankheitserregenden Mikroorganismen und\oder als ihre Toxine, sowie der Lebensmittelder Pflanzen- oder tierischen Herkunft (die giftigen Pflanzen und ihre Samen, die Pilze).

Die bakterielleNahrungsvergiftung beim Kindnennenals die Darminfektionen auch ist eine groe Gruppe krank, deren Erregerdie Bakterien und die Viren sein konnen. Ofter treffen sich andere solche Infektionen, wie die Dysenterie, die Salmonellose, escherichios, kampilobakterios, ijersinios. An den Darminfektionen leiden alle Menschen, unabhangig vom Alter, einschlielich ist — die Kinder des jungeren Alters haufig.

Die Vergiftung bei den Kindern kann vom Gebrauch in die Nahrung der Giftpilze herbeigerufen sein, diedie giftigen Eigenschaften nach wymatschiwanija, otwariwanija, des Dorrkringels, sassolki, des Marinierens und anderer Weisen der Bearbeitung aufsparen konnen.Sowie die Vergiftung von den giftigen Pflanzen (akonit, kleschtschewina, die bittere Mandel,konnen sich die Samen des Bilsenkrauts, den Beeren der Belladonna, der Brechnuss, des Wolfsbastes und des Maimaiglockchens) Auerdem bei der Beruhrung mit den giftigen Pflanzen oder das Treffen auf die Haut des Saftes der giftigen Pflanze die scharfen Entzundungen, eksemy, dermatity entwickeln.

Die Grunde der Vergiftung beim Kind

Die Lebensmittelvergiftung bei den Kindern infolgeder Darminfektionen kann man als die Krankheiten der schmutzigen Hande», weil sie vom Kranken von der Darminfektion des Menschen zum gesunden Kleinen in der Regel durch die schmutzigen Hande oder die Gegenstande (zum Beispiel, das Spielzeug, das Geschirr ubergeben werden) nennen.

Die Darminfektion, die von den Darmstabchen herbeigerufen ist (escherichijami), entsteht wegen minderwertig kislomolotschnych der Lebensmittel — des Kefirs, jogurtow meistens. Und herbeirufend die Krankheit stafilokokki zur warmen Zeit pflanzen sich in den Cremes und den Torten besonders aktiv fort, was zu nahrungs- toksikoinfekzii bringt. Die Erreger der Salmonellose geraten zum Menschen durch beliebige verseuchte Lebensmittel: das Huhnerfleisch und die Eier, die gekochte Wurst, die Wurstchen, die schlecht ausgewaschenen oder vom schmutzigen Wasser das Gemuse und das Kraut ausgewaschen sind. Ijersinii werden von den Nagetieren, die nach dem Gemuse und den Fruchten spazieren gingen, bewahrten im Keller verbreitet. Und die Dysenterie kann, wenn des ungekochten Wassers auszutrinken anfangen, der nicht abgekochten Milch, die Sauermilch, den Quark, die saure Sahne, sowie die nicht gewaschenen Fruchte, die Beere, das Gemuse aufzuessen.

Was geschieht

Nach dem Treffen des Erregers in den Organismus fangt die Absonderung seiner Toxine in verschiedenen Abteilungen des Magen-Darm-Kanals an, es entsteht die Vergiftung; der entzundliche Prozess im Darm. Der Verlust der Flussigkeit mit dem Stuhl, dem Erbrechen fuhrt zur Entwasserung.

Das erste Symptom der Vergiftung beim Kind wegen der Darminfektion — der scharfe Anfang der Krankheit, das vielfache Erbrechen, des Schmerzes im Bauch (in erster Linie auf dem Gebiet des Magens), den flussigen Stuhl mit den Beimischungen (der Schleim, des Krauts, proschilkami des Blutes). Das Erbrechen kann gleichzeitig mit dem Aufstieg der Temperatur erscheinen oder, ihm vorangehen. Die Kleinen fuhlen sich schlecht, es erscheint die Schlaffheit, die Schwache, der Kopfschmerz, sie verzichten ist — das alles die Symptome der Vergiftung beim Kind herbeigerufen von der Handlung der Mikroben auf die Organe und die Stoffe des Organismus (die Vergiftungen).

Bei der Vergiftung des Kindes von den Pilzen, schwerst wird die Vergiftung den blassen Knollenblatterpilz, falloidin, enthalten seiend im Pilz angenommen, ins Blutsystem des Menschen durchgedrungen, zerstort und lost die Erythrozyten (die Kafige des Blutes) auf. Es ist Genugend, 1/4 Teil des Hutes des blassen Knollenblatterpilzes zu verschlucken, um die todliche Vergiftung herbeizurufen. Die Fliegenpilze enthalten die Toxine muskarin und muskaridin. Die Vergiftung von diesen Giften wird durch 0,5–2 Stunden, manchmal durch 10 Stunden gezeigt. Die Vergiftung ist sowohl den essbaren als auch bedingt essbaren Pilzen, zum Beispiel, von den Speisemorcheln oder den Zeilen moglich, wenn die Technologie ihrer Vorbereitung verletzt ist. Oder werden in die Nahrungalt und leschalyje die Pilze angewendet, deren der Prozess der Zerlegung anfangt, und es erscheinen die giftigen Lebensmittel des Zerfalles der Eiweisse. Beim Gebrauch der Pilze der hauslichen Konservierung, kann zum Entstehen der schweren Erkrankung – des Botulismus bringen. Die Erreger des Botulismus, die zum Pilz aus dem Boden gerieten, entwickeln sich beim Fehlen des Sauerstoffs, in germetitscheski sakuporennych die Banken, obrasuja das sehr starke Toxin (das Gift) gut.

Die Diagnose der Lebensmittelvergiftung

Die Diagnose der Darminfektion wird vom Arzt aufgrund des klinischen Bildes gestellt. Auerdem werden die zusatzlichen labormassigen Forschungen verwendet: die Bestimmung des Erregers in den Brechmassen, kale; die Bestimmung des Titels der Antikorper in wenosnoj des Blutes.

Die Merkmale der Vergiftung von den Pilzenwerden spater 0,5ч gezeigt. Bis 40 Stunden. Es fangt der Kopfschmerz, den Schwindel, das Gefuhl der Unruhe an. Dann erscheinen der Schmerz im Bauch, den Durchfall, die Krampfe. Das alles wird von der Schwache, dem seltenen Puls, dem Erscheinen des reichlichen kalten Schweies begleitet. Bei der Vergiftung vom Gift, das im Fliegenpilz enthalten ist, werden die Symptome der Ubelkeit, des Erbrechens, des Durstes, der reichlichen Schweiabsonderung, der Schwache bemerkt. Manchmal erscheinen der Schwindel, den Fieberwahn, die Halluzinationen, den seltenen Puls, die Atemnot, des Krampfes.

Die Hauptmerkmale des Botulismus sind der Kopfschmerz, den Schwindel, die Trockenheit im Mund, die Verschlechterung der Sehkraft – der Nebel und das Doppeln, die schwache Reaktion der Pupillen auf das Licht, die wackelige Gangart, weki sind gesenkt, die Bewegung der Gliedmaen ist erschwert, die Temperatur dabei die Normale.

Die Behandlung der Lebensmittelvergiftung bei den Kindern

Kaum haben Sie beim Kind die Merkmale der Darmverwirrung bemerkt, man muss sofort die Behandlung beginnen, hinter der Hilfe an die Fachkraft gleichzeitig behandelt. Die Hauptaufgabe – noch bis zur Ankunft des Arztes zu versuchen, verloren vom Organismus des Kindes die Flussigkeit und das Salz zu kompensieren. Beginnen Sie sofort, Getrank zu geben: bis 1 Uhr des l. Oder 1 Art. des l. (Je nach dem Alter) jede 5-10 Minuten. Wypaiwajte des Kleinen von der gljukoso-Salzlosung Regidron, dem Kompott, morsom, dem Tee, 5 % Losung der Glukose.

Beim Durchfall werden enterossorbenty verwendet: smekta, polifepan, mikrossorb. Wenn in seinem Stuhl der Schleim, das Kraut erschienen ist,ernennt das Blut der Arzt fur die Behandlung der Vergiftung beim Kind die Antibiotika.

Wenn sich das Kind auf der Brusternahrung befindet, machen Sie beim Erscheinen der ersten Merkmale der Erkrankung die kleine Pause im Futtern und beginnen Sie, von seinem abgekochten Wasser zu trinken zu geben. Dann, wenn der Zustand beginnen wird, sich zu verbessern, kehren Sie zum gewohnlichen Regime des Futterns zuruck.

Wenn sich das Kind auf der kunstlichen Ernahrung, so nach der Pause in 8 — 12 Stunden, ihm befindet, kislomolotschnyje die Mischungen bevorzugter zu gestatten, in die man den Reissud erganzen kann. Die ubrigen Lebensmittel prikorma (das Gemusepuree, das Fruchtpuree, das Eigelb, den Brei, das Fleisch) fuhren allmahlich vom dritten Tag ein. Es ist wichtig, sich zu erinnern, dass, bis das Kind vollstandig genesen ist, ins Menu darf man nicht die neuen Lebensmittel aufnehmen, die er noch nicht versuchte.

Bei der Vergiftung bei den Kindern ist auch alterer verwenden das schonende Regime einer Ernahrung. Maximal angepasst fur die Mehrheit der Situationen die Variante: der Riesbrei auf dem Wasser, den Kefir, die Stampfkartoffeln ohne Milch und das Ol, die Zwiebacke, die abgeriebenen vegetarischen Suppen, petschenoje der Apfel — durch die kleinen Zeitraume und den kleinen Portionen.

Bei der Vergiftung von den vorbereiteten Pilzen: es erscheinen die Klagen uber die Schmerzen im Bauch, den Kopfschmerz, der Kleine wird matt (selbst wenn die Merkmale der Vergiftung die Lungen, die nicht) geauert sind, um so mehr, wenn es die Verdachtigung auf den Botulismus gibt, so braucht man, an den Arzt eilig zu behandeln: sofort den Krankenwagen oder selbstandig herbeizurufen, den Betroffenen ins nachste Kinderkrankenhaus zu liefern. Die Behandlung des Botulismus wird nur im infektiosen Krankenhaus durchgefuhrt, wo als spezifische Behandlung protiwobotulinitscheskaja die Molke eilig eingefuhrt sein wird, die das Toxin neutralisiert

Die Behandlung der Betroffenen bei der Vergiftung von den giftigen Pflanzen wird mittels der Entfernung des Giftes, das in den Organismus handelte, und der Verkleinerung seiner Giftigkeit mit Hilfe verschiedener Gegengifte durchgefuhrt. Es ist sehr wichtig bis zur Ankunft des Arztes oder des Eingangs in die Heilinstitution, die notwendigen Mae in Ordnung selbst und der gegenseitigen Hilfe durchzufuhren. Unabhangig von der Art der herbeirufenden Vergiftung des Pflanzengiftes muss man das Erbrechen vom Reiz des Rachens oder der Wurzel der Sprache eilig herbeirufen.

Die Prophylaxe der Vergiftungen bei den Kindern

Die Prophylaxe besteht in der Beachtung der elementaren hygienischen Regeln: die Hande vor dem Essen und nach dem Besuch der Toilette zu waschen, nur das abgekochte Wasser zu benutzen, vom kochenden Wasser das Gemuse und die Fruchte, kipjatit die Milch sorgfaltig auszuwaschen, die vorbereiteten Platten nur im Kuhlschrank nicht mehr 2 Tage zu bewahren.perekussy im Cafe einer schnellen Ernahrung, sowie des Erwerbs der Lebensmittel in nicht die sicheren Geschafte auszuschlieen;

In die warme Jahreszeit ist es besser uberhaupt nicht, auf Vorrat vorzubereiten. Gerade erst ist die vorbereitete Platte harmlos, und durch etwas Stunden, selbst wenn Sie sorgfaltig gewaschen haben haben und alle Zutaten bearbeitet, es kann ein Schuldiger der Krankheit werden. Zum Beispiel, in 1 Gramm des Fleischhackfleisches sofort nach dem Rollen ist neben 2 Millionen Bakterien, und durch die Tage — noch mehr 100 Millionen enthalten.

Es ist notigdie Vorsicht beim Baden der Kinder in den Wasserbecken zu beachten. Die Erreger einiger Darminfektionen (zum Beispiel, der Dysenterie) leben dort bis zu 50 Tagen. Und das Kind, das perebolel von der Dysenterie, ein Trager der Infektion im Laufe vom Monat ist: in dieser Periode darf man nicht seine Kontakte mit anderen Kinder zulassen. Sie erinnern sich, die Darminfektionen ist eine Krankheit, die man immer verhindern kann.

Die Prophylaxe der Vergiftung von den Pflanzengiften besteht in der unentwegten Ausfuhrung der folgenden Regeln: den Kindern, des besonders jungeren Alters, selbstandig, ohne Kontrolle seitens der Erwachsenen nicht zu erlauben, die Pilze und die Beeren zu sammeln; in die Nahrung der unbekannten Pflanzen, der Pilze nicht zu verwenden, es ist notig zu wissen, dass der Kinder bis zu 5 Jahren nicht empfohlen wird, von den Pilzen und den Platten von ihnen, selbst wenn es nur die Fullung in den Pasteten, die Pfannkuchen, der Pizza oder getrocknet gribotschki fur die Pilzsuppe zu futtern, da der Kinderorganismus die ausreichende Zahl der Fermente fur ihr Verdauen nicht hat; ohne Vereinbarung mit dem Arztnicht zu nehmen, spontan die Dosis nicht zu vergrossern,die in der Apotheke der Tinktur vorbereitet ist.