Die sexuellen Infektionen: die unmerkliche Epidemie

Nach welchen Symptomen die Frau bei sich das Vorhandensein der Erkrankungen, die vom sexuellen Weg ubergeben werden (SPPP verdachtigen kann)
– Viele SPPP konnen asymptomatisch verlaufen. Die Frauen, die die Tragerinnen der chronischen Infektionen sind, verdachtigen daruber oft nicht, bis zur vorhandenen Infektion noch ein oder mehrer (die Ansteckung von ihnen auch gewohnlich erganzt wird geschieht mit dem sexuellen Weg). Nach ihm bei der Patientin erscheint das Jucken, das Brennen, das Unbehagen, mit sie sich den Klagen auf die und an den Arzt behandelt. Den Ubergang der Infektion in die offenbare Form provozieren es kann auch irgendwelches andere Ereignis, fahig sich zu aktivieren der pathologische Prozess, zum Beispiel, die Schwangerschaft bei der alle Prozesse im Organismus verscharfen.
Solche verborgene Stromung ist fur wulwowaginita, herbeigerufen ureaplasmoj, mikoplasmoj, kandidosom, und einiger anderer infektioser Erkrankungen motschepolowoj die Systeme charakteristisch. Bakteriell waginos, herbeigerufen gardnerelloj wird sofort nach der Ansteckung in der Regel gezeigt, sich vom heftigen Fischgeruch und dem Erscheinen der reichlichen Absonderungen erklarend. Auf das Vorhandensein der Infektion konnen auch die Verstoe des Menstruationszyklus bezeichnen: die Verzuge oder der vorzeitige Anfang der Menstruationen, meschmenstrualnyje die Absonderungen, uberflussig kranklich monatlich sind Grundung fur den Besuch zum Gynakologen und der Durchfuhrung der zusatzlichen Diagnostik.
– Ob andere spezifische Erscheinungsformen der Infektionen existieren
– Wohl, die charakteristischsten Symptome SPPP sind die unangenehmen Empfindungen und die Schmerzen beim sexuellen Kontakt, das Jucken, das Brennen, die Schmerzen und das Unbehagen unten des Bauches, sowie das Erscheinen der pathologischen Absonderungen. Die pathologischen Absonderungen von normal unterscheiden es kann nach dem Geruch (er wird heftig, unangenehm) und nach der Farbe (die gelben, grauen, grunlichen oder braunlichen Absonderungen konnen auf das Vorhandensein der Infektion bezeichnen). Und der Umfang der Absonderungen an und fur sich sagt uber das Vorhandensein der Probleme nicht: bei den Madchen und den Frauen mit dem Uberfluss estrogenow konnen die Absonderungen genug reichlich sein, was eine Variante der Norm ist fordert die Behandlung nicht. Auch konnen die physiologischen Absonderungen zur Zeit owuljazii erscheinen. Jedoch wenn das Erscheinen der Absonderungen vom Gefuhl des Unbehagens begleitet wird, des Juckens oder des Brennens, der Frau ist notig es an den Arzt unabhangig von der Phase des Zyklus und anderer Begleitumstande zu behandeln.
Die Analysen auf SPPP im Ideal abzugeben sollen beider Partners: treffen sich die Falle, wenn sich die Frau an den Gynakologen mit den charakteristischen Klagen behandelt, in ihren Analysen der Erreger SPPP misslingt es, aufzudecken, und die Ergebnisse der Analysen des Partners bezeichnen auf das Vorhandensein der Probleme. Auf jeden Fall, wenn die Infektion bei einem der Partner enthullt ist, sollen beider behandelt werden ist nur so man kann die nochmalige Ansteckung verhindern.
In unserer Klinik kann man die Analysen auf die Aufspurung der Infektionen abgeben: der Pinselstrich wird vom Labor von der Methode PZR untersucht ist eine empfindlichste Methode des Entdeckens des Erregers, es ergibt sich das Blut auf der TORCH-Infektion, und den Pinselstrich auf bakpossew mit der Sensibilitat zu den Antibiotika auch.
Nicht bringt die enthullte rechtzeitig Infektion zur Entwicklung der Komplikationen: die Entzundungen der Anhangsel (adneksitow und salpingooforitow), dann zu den Symptomen SPPP werden das Fieber, die Schwache und das allgemeine Unwohlsein erganzt werden.
Es kommt und umgekehrt vor: bei der Patientin wahrend vieler Monate und sogar der Jahre ist diese oder jene Infektion anwesend, und die Frau errat es nicht. Fur SPPP mit der chronischen Stromung ist die eingeschmierte Symptomatologie im Prinzip charakteristisch: der Umfang der Absonderungen kann ganz klein sein, und ihre Farbe und der Geruch — ist es von den Normalen praktisch. Viele Frauen wenden die Aufmerksamkeit auf diese Symptome nicht, und der entzundliche Prozess steigt hoher hinauf und beruhrt schon matku, jaitschniki und matotschnyje die Rohre. Die Frauen behandeln hinter der Hilfe der Fachkraft nur dann, wenn die Infektion die Entwicklung der ernsten Komplikationen schon provoziert hat.
– Welche, zum Beispiel
– Viele Infektionen, die vom sexuellen Weg ubergeben werden, besonders konnen chlamidijnaja, zur Bildung spajetschnogo des Prozesses im kleinen Becken bringen. Spajki, werden ein Grund der chronischen Schmerzen unten des Bauches, der Unfruchtbarkeit seinerseits. Auerdem, wenn die Schwangerschaft getreten ist, und die Frau hat solche Infektionen, wie ureaplasma oder mikoplasma (sowie einige andere), sie die Fehlgeburt, oder die Fruhgeburt provozieren konnen.
Der spajetschnyj Prozess, der von der Entzundung herbeigerufen ist, kann so ernst sein, dass der Patientin die chirurgische Einmischung benotigt wird, und unter Einflu der Infektion in den Rohren und jaitschnikach konnen kisty und andere Neubildungen entstehen, die das normale Funktionieren des weiblichen fertilen Systems verletzen.
– Ob die Methoden der Prophylaxe SPPP existieren
– Existieren, aber keine Methode der Prophylaxe gibt 100 % die Garantie. Zum Beispiel, das Praservativ kann gebrochen werden, daganz zu schweigen von, dass viele Manner bevorzugen, es nur fur die Zeit des Samenergusses anzuziehen. Aber selbst wenn das Praservativ richtig verwendet wird, er verhindert des Kontaktes mit der Haut fuhrt das Risiko der Ansteckung auf die Null nicht zuruck.
In unserer Klinik wird die medikamentose Prophylaxe SPPP durchgefuhrt. Dazu muss man an uns spatestens behandeln, als durch 3-7 Tage nach dem schutzlosen Geschlechtsakt, um antibiotikoterapiju durchzufuhren und dadurch das Risiko der Entwicklung der Erkrankung zu verringern.
– Und was zu machen, wenn die Prophylaxe auch die Ansteckung nicht geholfen hat es ist geschehen
– Die Behandlung SPPP im Netz der Kliniken Gesundheiten verwirklicht sich auf folgende Weise: erstens ubernehmen bei der Patientin alle notwendigen Analysen. Fur die Aufspurung der Erreger SPPP wird die hochempfindliche pzr-Diagnostik, und fur die Bestimmung der Sensibilitat zu den Antibiotika — die klassische Saat der Mikroflora durchgefuhrt. Auch machen wir die Analysen auf den Virus des Papilloms des Menschen (WPTSCH) aller Typen und auf zitomegalowirus. Bei der nicht erschwerten Form der Erkrankung dieser Analysen ist es fur die Bestimmung der optimalen Behandlung genug.
– Wie die Behandlung geht
Ist hangt von der Abart der Infektion und des Krankheitsverlaufes ab. Wenn bei der Patientin, zum Beispiel, die nicht erschwerte Form des entzundlichen Prozesses, der von einer-einziger Infektion bedingt ist enthullt ist (ernennen wir ureaplasma, mikoplasma, gardnerella), die Reihe der Praparate in Form von den Tabletten und den Kerzen einfach, die die Frau die Hauser ubernehmen kann. Durch zwei Wochen kommt nach dem Abschluss der Kur die Patientin auf die Kontrollanalyse.
Wenn bei der Frau sofort etwas Infektionen enthullt sind, einschlielich — wird WPTSCH, die Behandlung unter den Bedingungen der Ambulanz unserer Klinik durchgefuhrt. Die Patientin kommt auf die Injektionen, der Tropfflasche und fisioprozedury — die Lasertherapie und die Sanierung der Scheide. Durch zwei Wochen fuhren wir nach dem Abschluss der Kur die Kontrollanalysen gewi durch.
In der Regel, das komplexe Herangehen an die Behandlung SPPP, verwendet im Netz der Kliniken Gesundheiten, lasst zu, die Patientinnen zu heilen und, die negativen Folgen der verlegten Infektion zu minimisieren.
Auf den Rechten der Werbung