Die Ganse: der Dekor fur das Wochenendhaus von den Handen

Sie trennen im Garten der Vogel nicht Und umsonst! Diese zwei lustigen Ganse alle werden zwingen, und, was zu lacheln, zum Schnabel aufzuhangen, entscheiden Sie.>

Ihnen ist es erforderlich:
klejenaja das Furnier von der Dicke 16 mm wei, goldgelb, orange, hellgrun und schwarz akrilowyje die Farben der weie Lackbleistift trechslojnaja die Papierserviette «die schonen Blumen» der Leim fur dekupascha 1 m der weien Atlasborte in der Breite 3 mm 20 cm des Aluminiumdrahtes vom Durchmesser 1,5 mm blechern wederko vom Durchmesser die 4,5 cm kalkakopirowalnaja das Papier der einfache Bleistift lastik das Lineal die Scheren fur das Papier kombi-kussatschki die Laubsage wykruschnaja noschowka der Drillbohrer swerlo vom Durchmesser 2 mm 2 holzerne Schrauben vom Umfang 2,5 ch 45 mm schurupowert der Schleifkissen oder das Schmirgelpapier der Schwamm die flache weiche Hand № 12 die Haarhand № 2 marlewaja die Serviette die Palette.

DIE BESCHREIBUNG DER ARBEIT

1. Die Ganse und den Stander vom Blatt der Motive, bis zum entsprechenden Umfang zu vergrossern, und mit Hilfe des Kohlepapieres – auf das Furnier durchzupausen. Die Motive mit Hilfe der Laubsage oder wykruschnoj noschowki auszusagen. Die Rander lifowalnoj vom Kissen oder dem Schmirgelpapier (der Abb. 1) zu bearbeiten.
2. Wei akrilowoj von der Farbe sagruntowat die Ganse und den Stander, die Farbe zu Wasser in der Proportion 1:1 getrennt. Nach dem vollen Austrocknen der Farbe des Details, falls notwendig noch einmal vom Schmirgelpapier (der Abb. 2) zu bearbeiten.3. Jetzt die Ganse nicht getrennt wei akrilowoj von der Farbe anzustreichen. Die Pfoten und der Schnabel von der gelben Farbe, dabei auf die Rander anzustreichen, der ein wenig orangen Farbe fur matirowanija aufzutragen. Die Augen von der schwarzen Farbe, dem weien Lackbleistift zu erfullen, in Augen vom Punkt – die Pupillen zu stellen. Von der feinen Hand von der schwarzen Farbe, die Konturen der Schnabel und des Nasenloches zu umgeben. Den Stander von der grunen Farbe zu farben und, bis zum vollen Austrocknen der Farbe abzugeben.
4. Die Konturen der Ganse (= vom Hals bis zu den Pfoten) auf die Serviette zu ubersetzen, von den Scheren, dabei beim Hals und den Pfoten auszuschneiden, die Serviette schrag gegenuber abzuschneiden.
5. Von den aus der Serviette ausgeschnittenen Details vorsichtig, beider Papier- Schicht, der weichen flachen Hand zu entfernen, auf die Details den Leim fur dekupascha aufzutragen und auf die Ganse (die Abb. 3 + 4 zu kleben).6. Beide Ganse auf den Stander und dem einfachen Bleistift zu stellen, die Lage der Pfoten zu planen. Vom Drillbohrer mit fein swerlom (der Durchmesser 2 mm) wyswerlit zwei Offnungen im Stander und im Schnabel bolschego der Gans (quer). Die Ganse auf den Stander und von der unteren Seite des Standers zu stellen, die holzernen Schrauben einzuschrauben. Den feinen Draht in die Offnung im Schnabel der Gans zu versaumen, auf sie wederko aufzuhangen, mit seinen Farben auszufullen. Auf den Hals gussyni, die weie Atlasborte umzubinden.

Den Rat
Solcher Ganse kann man auf die Haustreppe des Hauses auf das Neue Jahr oder vor dem Weihnachten stellen und, am Schnabel die kleinen Souvenir fur die Gaste befestigen.

Das Modell aus der Zeitschrift Burda. «Mein Lieblingshobby» 01/2014.
: .
Das Material hat vorbereitet: Jelena Karpow