Die jelotschnyje Spielzeuge

>

Es zeigt sich, diese ganz verschiedenen zwei Materialien werden miteinander sehr gut kombiniert. Hier werden wir detailliert erzahlen, wie auf die Tanne die Kugeln aus dem Filz und der Aufhangung aus tisnenoj der Folie zu machen.

Die Kugeln aus dem Filz, warm und weich, werden dem Neujahrsfeiertag den besonderen Nostalgie-Scharm geben.


DER SCHRITT 1

Aus dem Papier die Schablone in Form vom Blumenblatt auszuschneiden. Fur eine Kugel Ihnen ist es solche 6 Details notig. Das Papierdetail dem Stuck des Filzes aufzuerlegen, nakolot und die notige Zahl der Details auszuschneiden. Dann dem Filz anderer Farbe und auch aufzuerlegen, die notige Zahl der Details auszuschneiden.

DER SCHRITT 2

Auf zwei Details aus dem Filz (die Sie zusammen nahen werden) und dem Locher zusammenzulegen, die Offnungen nach den Randern mit dem Intervall 5 mm zu machen. Der Rat: die Offnungen ist es zu lochen, wenn das feine Blatt Papier nach unten zu unterlegen einfacher.

DER SCHRITT 3

Bevor die Details der Kugel zu nahen, sticken Sie vielfarbig nitkami fur die Stickerei verschiedene Motive auf den abgesonderten Details. Das Motiv zeichnen Sie vom Marker mit der verlorengehenden Farbe gerade auf dem Detail.

DER SCHRITT 4

Die Details der Kugel nahen Sie zusammen entweder dem dicken Wollgarn, oder der Lederschnur (von solchem, welche weihnachten- saposchok genaht wird», siehe die Rubrik die Kinder »)., Bevor die letzte Naht zu erfullen, fullen Sie die Kugel von der Watte an.

DER SCHRITT 5

Von einem Ende, die Schlinge fur naweschiwanija, von anderem – die Franse aus der Schnur oder dem Garn anzunahen, vorlaufig die Glasperle aufgeriehen. Die Enden unter der Glasperle fest, vom Faden fur die Stickerei zu binden.

Die Aufhangungen aus der Folie – der ideale Schmuck der Tanne im Nostalgie-Stil. Sie erinnern sich sogar unsere Urgromutter und die Urgrovater.

Fur sie Ihnen ist es notig: die silberne Folie fur tisnenija und das Instrument fur tisnenija; die Reste des Filzes verschiedener Farben; die Reste des Wollgarnes verschiedener Farben; die Nadel fur die Stickerei mit der scharfen Spitze; die Scheren gewohnlich und den Zickzack; der Locher; der Leim; der Marker mit der standhaften Farbe und das Band fur naweschiwanija.

Es werden die Aufhangungen so: von der Ruckseite der Folie vom Marker tragen Sie die Hauptform der zukunftigen Aufhangung auf. Schneiden Sie nach der Kontur von den Scheren den Zickzack aus. Auf die Oberflachen der Aufhangung von den Instrumenten fur tisnenija tragen Sie die beliebig verschiedensten Muster auf. Bearbeiten Sie sie wie vom Flur, als auch von der hinteren Seite der Aufhangung. Schneiden Sie aus dem Filz die kleinen Figuren verschiedener geometrischer Form aus, nahen Sie von ihrem Wollgarn in verschiedene Ornamente und sticken Sie. Das Ornament kleben Sie in der Mitte der Aufhangung. Den Locher machen Sie die Offnung und binden Sie darauf das Band fur das Aufhangen zu.

: Achim Rubriken (1); Jan Schmidel; die Erfullung: Dagmar Bily.