Gekkon aus papje-masche

Ihnen ist es erforderlich: das Mehl fur papje-masche die alte Zeitung das verzinkte Drahtgitter die Pappe braun wjasalnaja der Draht vom Durchmesser 0,37 mm 2 schwarze Augen der Tiere vom Durchmesser 8 mm wei, goldgelb, rot, ultramarinowaja, hellgrun und schwarz akrilowyje die Farben blau kameschki fur die kleinen Arbeiten vom Durchmesser 11 mm der schelkowisto-glanzende durchsichtige Lack (standfest zum Wetter) das Pauspapier die Scheren fur das Papier der einfache Bleistift das Lineal kombi-kussatschki die Scheren fur den Draht 2 Abschnitte des Drahtes auf 10 cm vom Durchmesser 1,4 mm schpatel der Schleifkissen die Haarhand № 6 der Schwamm die Palette die Plastkapazitat das Stabchen fur das Ruhren.>

DIE BESCHREIBUNG DER ARBEIT
1. Das Motiv gekkona vom Blatt der Motive, bis zum entsprechenden Umfang zu vergrossern, auf die Pappe zu ubersetzen und, auszuschneiden. Aus dem Zeitungspapier sformowat der Rumpf und die Pfoten. Dabei die Zeitung smjat, sformowat und bei den Verbindungsstellen mit den Pfoten zusammenzubinden ein wenig. Betreffs des Umfanges, es ist notig auf die Schablone zu orientieren. Mit Hilfe fest wjasalnoj des Drahtes fest obmotat die abgesonderten Korperteile, dabei noch mehr sorgfaltig die Form (die Abb. 1) schaffend.
2. Das Drahtgitter nach der Figur gekkona so, dass sie vollstandig sie obwila zuzuschneiden. An der breitesten Stelle siehe ein Rand des Gitters, anderem Rand auf die Breite ungefahr 2 aufzuerlegen Mit der Hilfe wjasalnoj des Drahtes krep obwit die ganze Figur, mit dem Rumpf (der Abb. 2) begonnen.3., Nachdem der Rumpf obwito Drahtgitter, prisso-edinit zu ihm die Pfoten wird. Dazu jede Pfote am Rumpf zuerst zu befestigen
Vom Draht, und dann obmotat vom Drahtgitter und fur die Haltbarkeit fur-fixieren wjasalnoj vom Draht (Abb. 3).
4. Nach der Herstellung der Grundlage, sie papje-masche abzudecken. Erstens die Masse sogl vorzubereiten. Die Instruktionen des Herstellers. Zu beginnen, die Masse von des Ruckens aufzulegen, sie nach dem ganzen Rumpf gleichmaig verteilend. Die Masse mit der Hilfe schpatelja aufzulegen, akkurat ebnend. Die Masse in etwas Etappen aufzutragen, bis der Rumpf mit der Masse vollstandig abgedeckt sein wird. In die noch feuchte Masse auf dem Kopf, die Augen festzustellen. Vor dem nachsten Auftragen der Masse muss man vollstandig gestatten, der vorhergehenden Schicht zu vertrocknen (es kann etwas Tage einnehmen). Wenn Ihr gekkon an der Wand, so auf dem Hinterleib sitzen wird, am Drahtgitter die Schlinge aus dem dicken Draht zu befestigen, der von der Papiermasse (der Abb. 4) sichtbar sein soll.5. Nach dem vollen Austrocknen der Masse falls notwendig podkorrektirowat die Figur und vom Schleifkissen zu bearbeiten. Nach Abschluss gekkona wei akrilowoj von der Farbe anzustreichen, vorlaufig ihr Wasser in der Proportion 1:1 (die Abb. 5 getrennt).
6. Nach dem Austrocknen der weien Farbe, die Figur sogl auszumalen. oder auf dem Wunsch. Den Farben zu geben es ist gut, zu vertrocknen. Danach, gekkona durchsichtig, standfest zu den Wetterbedingungen mit dem Lack abzudecken. Dann auf die Figur sogl zu kleben. etwas kameschkow (die Abb. 6).
Das Modell aus der Zeitschrift «Burda. Mein Lieblingshobby» 01/2014.
: .
Das Material hat vorbereitet: Jelena Karpow