«Wer bereitete was die Ergebnisse des Miniwettbewerbes auf das Neue Jahr vor

Fur die Mehrheit von uns leckerst auf dem festlichen Tisch ist ein sues Backen, und wir werden unser KochminiBuch gerade mit den Nachtischen beginnen.>
Um so mehr, dass einzig (leider!) der Preis – die Bestellung zur zweiten Jahreshalfte 2014 auf die Zeitschrift Burda – ist der Bewohnerin Smolensk Olessja Popkowoj (Lиsеноk) gerade fur den suen Pfefferkuchen zugefallen!

Das Hauschen PRJANITSCHNYJ AUS IMBIRNOGO der Prufung – merkwurdig, marchenhaft, wie auf dem Bild aus dem Kinderbuch.
Die Erzahlung der Siegerin unseres Miniwettbewerbes:
«Dieses Hauschen machte ich zum ersten Mal, ins Geschenk plemjaschkam auf das Neue Jahr. Den Teig verwickelte mehrmals, weil das Hauschen gro. Den Schnitt des Hauschens hat auf den Weiten des Internets gefunden.
Jedes Detail buk abgesondert aus, dann bemalte von der vielfarbigen Glasur (erganzte die Nahrungsfarbstoffe). Nach prossuschki klebte zuerst die Details des unteren Ranges von der zuckersussen Glasur, gab ab, auf die Tage zu trocknen. Dann klebte den oberen Rang.
Im Allgemeinen hat bei mir dieser Prozess 3 Tage eingenommen. Aber es ist jenen kostete, alle waren in der Begeisterung.
Auf dem Foto sind schpaschki sichtbar, aber es stand, weil das Hauschen bevor, zu transportieren, ich erlebte damit er in der Unversehrtheit gefahren ist. Alles ist umgegangen.
Es ist auf dem Foto schade es ist der Seitenfenster nicht sichtbar, sie sind sehr schon bemalt. Das Hauschen schenkten beim ausgeschalteten Licht, innen stand die angezundete Kerze. Es war sehr schon, uberall stand das zauberhafte Neujahrsaroma.»

Wir bieten an, das Werk Olessja von allem zu wiederholen, wem die Geduld ausreichen wird, um solches Wunder vorzubereiten!
«Es ist fur die Prufung notig: 3 Uhr des Loffels des Honigs, 110 g des Zuckers, 200 g der Butter, 2 Uhr des Loffels des Ingwers (gemahlen), 1 Uhr der Loffel korizy (gemahlen), 1 Uhr der Loffel der Muskatnuss, 1,5 Uhr des Loffels der Soda, 1 Ei, 200 g die Qualen.
Es ist fur die Glasur notig: 1 jaitschnyj das Eiwei, 200 g des Puderzuckers.»

Ich verspreche, von der Seite, zum folgenden Weihnachten des Schnittes prjanitschnogo des Hauschens zu erreichen und, sie auf unserer Webseite auszustellen.
Und jetzt werde ich erzahlen, was noch unsere forumtschanki auf das Neue Jahr vorbereiteten.

Macinna hat uns vom Rezept des Mohrenbiskuites mitgeteilt.
«Es ist lecker, hell, nicht ohne Nutzen fur die Gesundheit!
Es ist notig: die losbare Form vom Durchmesser 24 siehe
Fur die Prufung: 4 jaitschnych das Eichhorn, 4 Eigelbe, 200 g des Zuckers, 200 g der gemahlenen Mandel, 200 g der geriebenen Mohren, 60 g die Qualen, 2,5 Uhr des Loffels des Krumelpflugs.
Das Oberteil: 150 g des Puderzuckers, 3 Art. des Loffels des Zitronensaftes oder 1,5 Art. des Loffels des Kirschfruchtlikors, 3 Art. des Loffels der Mandel dolkami.
Die Vorbereitung: die Eigelbe mit dem Zucker in den dicken Schaum zu ruhren, die Mandel mit den Mohren, dem Mehl und dem Krumelpflug allmahlich beizumischen. Danach, die Eiweisse einzufuhren, die auch in den festen Schaum geruhrt sind.
Den Grund der Form vom Papier fur wypekanija auszulegen. Die Biskuitmasse in die Form auszustellen. Bei 175 Grad im Laufe von 50-60 Minuten das Biskuit auszubacken, aus der Form herauszunehmen und, abzukuhlen.
Den Puder mit dem Zitronensaft oder dem Fruchtlikor durchzuruhren, 1-2 Art. des Loffels des Wassers erganzt. Die Torte mit der Glasur zu uberfluten und, zu schmucken, wie gefallt. Die Seiten der Torte mit den Mandelblumenblattern zu bestreuen.»

Natalie000 Selbst hat die Neujahrspirogge erdacht!
«Das Rezept ist sehr einfach, der Satz der Zutaten ist auch minimal, aber es sich ergibt es ist sehr lecker.
Es ist notig: 3 Eier, 100 – 150 g des Zuckers, 100 g des Puderzuckers, 350 g die Qualen, 1 Paket der Margarine (200), das Vanillin nach dem Geschmack, die Fliese der Schokolade (es ist mit den Nussen moglich), 1 – 2 Bananen.
Vor allen Dingen erreichen wir die Margarine aus dem Kuhlschrank, er soll der Zimmertemperatur sein. Fur die Beschleunigung des Prozesses kann man es ein wenig in mikrowolnowke auftauen. Die Hauptsache, damit er nicht geschmolzen wurde.
Wir trennen die Eiweisse von den Eigelben ab. Die Eichhorner ist in den Kuhlschrank entfernt.
Die Eigelbe ist mit 150-100 g des Zuckers (zerrieben dafur wer mag suer, wir nehmen 150).
Wir erganzen die Margarine, wir ruhren. Es ist vom Schlagbesen moglich, es ist vom Mixer moglich, in der letzten Variante wird sich der Teig mehr luftig ergeben.
Wir erganzen das mit dem Vanillin durchgesiebte Mehl und wir verwickeln den Teig. Der Teig soll sich sehr plastitschnym, ein wenig erinnernd das Plastilin, moglich ergeben, es wird noch die Prise des Mehls benotigt.
Die Form fur das Backen, wenn es notwendig ist, wir bedecken von der Folie und wir stellen den Teig von den Stuckchen aus, die Hand an die Form druckend. Wegen der Konsistenz werden die Stuckchen der Prufung nach dem Grund der Form gut verteilt und werden untereinander geklebt. Nach den Randern muss man die kleinen Rander bilden. Wenn die Form klein, so kann man den Teig in zwei Teile teilen.
Bei 170 Grad der Minuten 10-15 auszubacken. Kaum soll podrumjanitsja, schon fertig sein, fur die Prufung kann man vom Zahnstocher durchstechen, wenn trocken – bedeutet, wir ziehen aus der Backrohre heraus. Wenn der Fladen in der tiefen nichtdemontierbaren Form ausgebacken wurde, berate ich, es auf flach protiwen und akkurat umzulegen, die Folie auszuschalten.
Bis der Fladen ausgebacken wird, muss man die Fullung vorbereiten. Wenn es keinen Puderzucker gibt, ihre das Zeit zu machen, von den Ringen die Banane und pokroschit die Fliese der Schokolade auf die kleinen Stuckchen oder selbst wenn auf dolki aufzuschneiden, zu brechen.
Wir verteilen nach dem heissen Fladen die Schokolade, oben die Schicht der Banane.
Wir erreichen aus dem Kuhlschrank des Eichhornes. Wir ruhren zuerst mit der kleinen Prise des Salzes, buchstablich auf der Spitze des Messers. Wir ruhren vom Mixer der Minuten funf, nicht weniger. Es Soll sich der sehr dicke Schaum ergeben. Spater streuen wir den Puderzucker allmahlich hinzu. Im Allgemeinen wird nicht weniger als 7 Minuten geruhrt.
Wir stellen die geschlagenen Eiweie auf die Pirogge aus. Man kann die Konditorspritze verwenden, man kann einfach vom Loffel ebnen. Wir stellen in die bis zu 100 Grad aufgewarmte Backrohre noch auf ein Paar minutotschek, damit das Eiwei und podrumjanilsja erwarmt wurde.
Man kann oben durch die Konditorei possypkoj schmucken oder von den Nuchen – hangt aller von Ihrer Phantasie ab.»

Und es auch die Torte «GEBRATENES Huhnchen»! Es hat mama42rus aus den Ladenschokoladenfladen, prosloila von ihrer Creme aus sguschtschenki und der Butter, zerrieben mit den Bananen gebacken. Oben – die Creme aus der verdickten und trockenen Milch. Solche naturliche Farbe unter die goldige Huhnerkruste hat sich auf Kosten von der Glasur aus dem Kakao Neskwik ergeben.

Jetzt werden wir zum Anfang der Feier, und zwar zu den Imbissen zuruckkehren. Hier wusste die Phantasie unsere forumtschanok die Grenzen nicht! Sondern auch sich neujahrs- in Wirklichkeit vorzustellen (und jeder festlich) den Tisch ohne Menge verschiedener Salate ist es einfach unmoglich!

Olga55 Sehr mag die Salate, und auf das Neue Jahr sagt lebe wohl allen Diaten! Ich unterstutze ganz und gar!
Ihre zwei Rezepte: erster – der Blattersalat AUS den Krabben ODER dem Krabbenfle
isch. Er bereitet sich von den Schichten vor:
«1 Schicht – die Krabbe (das Krabbenfleisch) – aufzuschneiden klein. 2 Schicht – die Gurken marinowannyje – aufzuschneiden klein. 3 Schicht – das Eiwei – auf dem Reibeisen zu reiben.
4 Schicht – die Kalmare otwarnyje – solomkoj aufzuschneiden. 5 Schicht – die Knollenzwiebel – aufzuschneiden klein. 6 Schicht – jaitschnyj das Eigelb – auf dem Reibeisen zu reiben. 7 Schicht – der rote Fisch (der Lachs, die Forelle) – aufzuschneiden. 8 Schicht – der Kase – auf dem Reibeisen zu reiben. 9 Schicht – die Krabbe.
Jede Schicht mit der Mayonnaise, auer dem Letzten einzuschmieren.»

Und es ist das Rezept des heissen Imbisses SCHJULJEN In TARTALETKACH».
«Tartaletki die Fertigen zu nehmen. Obscharit die Pilze, der Krummungen. Die saure Sahne zu erganzen (wunschgema, wer wie gern hat, man kann das Huhn erganzen). Die Mischung in tartaletki umzulegen. tertym mit dem Kase und vor dem Servieren zu bestreuen, in mikrowolnowku zu stellen, damit der Kase geschmolzen wurde. Und man angenehmst, dass diese Platte und auf dem Lande vorbereiten kann, und auf der Arbeit (wenn der Geburtstag bevorsteht), weil man alle Ausgangsmateriale die Hauser machen kann, und in der Abwesenheit mikrowolnowki kann man die einfach heisse Mischung in tartaletki und oben auslegen, mit dem Kase bestreuen. Der Kase wird hier geschmolzen werden.»

Mariy hat erzahlt, wovon ihr Lieblingssalat der Familie wird! Dieser Huhnerschenkel, die konservierten Ananasen, scharennyje die Champignon, die Walnusse, die Petersilie, die Mayonnaise. «Es sich leicht und lecker salatik ergibt!»

Nastenka hat die Vorbereitung des schmackhaftesten Salates AUS PROROSCHTSCHENNOJ der Sojabohne Mit den Krabben beschrieben.
«Nein, es haben nicht fotografiert. Aber esistder Salat mit des Neujahrstisches sehr schnell verlorengegangen!
Es ist notig: 400 – 500 g proroschtschennoj der Sojabohne, 150 g frisch (d.h. grun) der Krabben, das Salz, den Gewurz, den Dill, das Pflanzenol, kunschutnoje semjai Ihre 30 Minuten der Zeit.
Wir beginnen: wir uberfluten mit dem kochenden Wasser die Sojabohnen fur 5-7 Minuten. Wir braten kunschutnyje die Samen. Die Krabben ist bis zur Rote hingefuhrt.
Dann: wir ziehen das Wasser von den Sojabohnen zusammen. Wir mischen mit den Krabben und kunschutnymi von den Samen in skoworodke, wir warmen alle zusammen. Wir erganzen ein wenig Pflanzenoles (OHNE Geruch!), nach dem Geschmack (und Ihrem Wunsch) – die Sojasoe, ist ein wenig es Salz, den roten suen Pfeffer (gemahlen), wunschgema – der rote Chili.
WS±! Der Salat unser ist fertig!
Man kann heiss absorbieren (dass mir mehr nach dem Geschmack), ist es den Kalten moglich.
Die Variante fur die Vegetarier – der Salat ohne Krabben.»

Nashik hat vom Bestand auch der sehr leckeren und schon aufgemachten Salate mitgeteilt:
Der Salat das Neujahrshufeisen bereitet sich aus dem Huhnerfilet, den Salzkartoffeln, der Pilze, der Zwiebel, der Eier, der Mohren und der Mayonnaise vor.

Der Salat apfelsinen- – auch aus otwarnogo des Huhnerfilets, der frischen Gurke, gereinigt und aufgeschnitten von den Wurfeln dolek der Apfelsine und der Mayonnaise.

Natalisorel vergottert, vorzubereiten (und es gibt) die verschiedensten Salate, die Rezepte bei ihr nicht nur aus den Notizbuchern oder von der Mutter, aber sie und selbst erdenkt sie.

«Zum Neujahrstisch 2014, naturlich, wurde der SalatPferdchengefordert.
Fur die Vorbereitung des Salates sind notwendig: das Huhn – 1 Stuck, die Champignon – 500 g, morkowka – 4 Stucke, der Krummungen – 4 Stucke, die Kartoffeln – 5 scht., 5 Eier, die Mayonnaise.
Das Huhn, morkowku und die Kartoffeln meine koche ich 20 Minuten eben ab. Die Champignon schneide ich klein und auf skoworodke brate ich mit der Zwiebel. Warja die Eier. Das Huhnchen schneide ich von den Stuckchen und ich stelle auf den Teller in Form vom Kopf des Pferdchens aus, spater stelle ich der Reihe nach aus, mit den Schichten der Mayonnaise, die Kartoffeln, die Champignon, des Eies, morkowku – am Ende einschmierend, und mache ich oben mit Hilfe der Oliven die Spione mit resnitschkami, das Fratzchen stelle ich jaitschnym vom Eigelb, die Mahne vom abgeriebenen Kase, die grunen Erbsen – auf den Hals aus.
Die Variante: anstelle des Huhnchens, den Hering zu legen, wird auch sehr lecker sein.»

Unsere hat forumtschanka Istratowa vom Rezept des Imbisses AUS dem Lachs mitgeteilt:
«Es ist notig: slabossolenaja der Lachs (1 Verpackung, etwa 300, den suen Apfel, den Schnittlauch, die Mayonnaise.
Die Vorbereitung: den Lachs, den Apfel und die Zwiebel, aufzuschneiden, von der Mayonnaise zurechtzumachen.
In porzionnych die Korbchen oder tartinkach zu reichen (nahm fertig, aus der feinen Prufung).»

Mama42rus Hat den sehr schonen Blattersalat vorbereitet
«Es ist notig: 300 g des Huhnerfilets (und klein abzukochen), 1 Zwiebel (klein), 5 Eier (abzukochen aufzuschneiden und, auf dem grossen Reibeisen zu reiben), 1 Art. der Loffel der gedorrten Pflaumen aufzuschneiden (aufzuschneiden, aber ist nicht allzu klein), 1 Art. der Loffel der Walnusse (porubit; der Nusse kann man und weniger), und die Mayonnaise (wohin ohne ihn nehmen!).
Wir stellen von den Schichten aus: das Fleisch, der Krummungen, des Eies, die gedorrten Pflaumen, die Nusse, jede Schicht ist promasat von der Mayonnaise notwendig.
Schmuckte durch die Chips, das Kraut und pomidorkami.»Glaksinia – will ich eingestehen: alle Ihre Rezepte sind prachtig! Und die Erledigung wunderbar – Danke dafur, was mitgeteilt haben!

«Das erste Mal machte der Blattersalat In FORMOTSCHKE die Mimose Mit dem Thunfisch Und dem Pfeffer:
Verwendete dazu die gewohnliche Plastikflasche, die Rander abgeschnitten. Der Salat bereitet sich so – die Zutaten (nach den Schichten) vor:
– otwarnoj t±rtyj die Kartoffeln, – der konservierte Thunfisch im Ol (das Ol ist otschat, den Fisch vorlaufig, von der Gabel), – die Knollenzwiebel, die auf dem Ol ein wenig gebraten ist, – das Ei gekocht t±rtyje (das Eichhorn), – die Mohren gekocht t±rtaja zu verknullen, – der Pfeffer bulgarisch (klein aufgeschnitten).
Die Schichten wunschgema, zu salzen, mit der Mayonnaise, oder dem Ol vom Thunfisch einzuschmieren. Ich wechselte sowohl jenen, als auch anderes ab. Oben den Salat t±rtymi durch die Eigelbe und das Kraut zu schmucken.
Man kann anstelle der Mayonnaise die saure Sahne verwenden.

DER GRIECHISCHSALAT
In Kurze die Zutaten: die frischen Tomaten, die Gurken, den Pfeffer bulgarisch rot und gelb, die Knollenzwiebel wei und rot, der Olive schwarz ohne Kerne, den Kase der Schafskase, die Soe aus dem Olivenol, dem Zitronensaft, des Salzes und des Pfeffers.
Hier kann man anstelle der Mayonnaise die saure Sahne auch verwenden.»
Und Vera54 hat vorgefuhrt, wie sie die Imbisse mit dem Kaviar, den Pasteten, forschmakom u.a.m. aufmacht

Nach solchem Uberfluss der Salate und im Vorgeschmack su ist man moglich und, uber die HEISSEN Platten vergessen. Aber wir haben uns in die Neujahrsnacht entschieden, auf die Diat aufzugeben! Besonders gibt es was auf unserem sajtowskom den Tisch nur nicht! Hier und das raffinierte Rezept der gebratenen Ananas mit den Gaben des Meeres, und vergottert von allem fleisch- rulety, und der gefullte Hecht (gefangen vom Mann am Vortag!), und das Fleisch, naturlich, – in gorschotschkach, uberbacken in der Backrohre … Und ist – das Huhnchen obligatorisch!

Vom koniglichen Rezept: das Huhn die Kronung hat uns Mariy mitgeteilt.
«Otwarnuju huhner- grudku und die Mango
, von den Streifen zu schneiden, die Handvoll kischmischa zu erganzen, 100 g der Nuchen keschju, von der Mayonnaise mit dem Zitronensaft zurechtzumachen. Es ist sehr lecker!»

Unsere hat forumtschanka Istratowa auer den Imbissen auch die Vorbereitung des UBERBACKENEN Schweinefleisches Mit gerauchertem Speck beschrieben:
«Die Zutaten: das Schweinefleisch (der Ausschnitt), geraucherten Speck, das Salz, des Gewurzes nach dem Geschmack, narscharab (granatowyj die Soe). Die Proportionen hangen von der Zahl des Fleisches ab.
Den Ausschnitt schneiden wir auf die Stuckchen in der Breite die 1,5-2 cm, wir salzen, wir erganzen die Gewurze, wir uberfluten granatowym mit der Soe – ist fur 3-4 Stunde abgegeben. Spater stellen wir jedes Stuckchen marinowannogo des Fleisches obertywajem von gerauchertem Speck, in die Form aus und ist in der gut aufgewarmten Backrohre ungefahr 30-40 Minuten Wenn geraucherter Speck nicht sehr fettig uberbacken, auf protiwen kann man ein wenig Ole erganzen. Ich habe das Fleisch von der Soe, in die es marinowalos begossen. Es nicht billigst, aber das sehr einfache und leckere Rezept.»Glaksinia auf ist das Heisse bereitete auf das Neue Jahr den Braten In GORSCHOTSCHKACH vor.
«Wie es wird: – auf den Grund gorschotschka, die Stuckchen des Schweinefleisches, ein wenig obscharennyje bis zur goldigen Kruste zu legen, – dann die Schicht der Pilze (ich verwendete getrocknet, vorlaufig sie und naresaw von den Stuckchen abgekocht), – die Hauszwiebel, die von den Ringen aufgeschnitten ist, – morkowka t±rtaja, – die Kartoffeln von den Stuckchen, – ist ein wenig es Mayonnaise, das Kraut, den Kase t±rtyj… Und in duchowotschku!
Damit das Fleisch und die Pilze prowarilis besser ist, giee ich 1/3 gorschotschka des warmen Wassers mit dem Salz und der Mayonnaise. Ich begiee allen uber der Kartoffeln, damit alle Zutaten durchtrankt wurden.
Man kann anstelle der Mayonnaise die saure Sahne verwenden.»
Ignatow NW hat detailliert beschrieben, wie das UBERBACKENE Karbonat Mit der Pilzsoe vorzubereiten.
Fur das Fleisch ist es notig: das Karbonat, die trockenen Gewurze, karri, die Hopfen-suneli, den roten suen Pfeffer, das Salz. Mit dem alles das Stuck des Fleisches und oben einzuschmieren, gortschizej mit den Kornern zu bestreichen, von der Sojasoe – 3 Art. des Loffels zu begieen, in den Armel fur sapekanija zu legen und, 2 Stunden bei der Temperatur 200 Grad zu uberbacken.
Fur die Pilzsoe ist es notig: die Champignon – 500 g, der Krummungen – 2 Stucke, das Sonnenblumenol fur obschariwanija, die saure Sahne – 3 Art. des Loffels, 1 Art. der Loffel des Mehls.
Die Vorbereitung: obscharit die Pilze, damit das Wasser verdampft ist, passerowannyj die Zwiebel zu erganzen, die saure Sahne, zu salzen, die Qualen zu erganzen, obscharit allen zusammen und 1 Glas des Wassers zu erganzen, dann, noch zu geben es werden 15 Minuten geloscht werden. Die Soe ist fertig.
Danach das Fleisch, auf porzionnyje die Stuckchen aufzuschneiden und mit den Salzkartoffeln, das Begieen von der Pilzsoe zu reichen.»
Noch unsere Hauswirtin hat WETTSCHINNYJE RULETY Mit der Fullung aus dem Kase, dem Knoblauch und dem Kraut vorbereitet.
«Den Schinken muss man im Supermarkt bitten, fein wie fur die Toaste zu schneiden.
Den Kase (200), auf dem Reibeisen zu reiben, den verflachten Knoblauch zu erganzen, ist naresannyj der Dill und kinsu klein, von der Mayonnaise zurechtzumachen. Dann die Masse wie die Fullung auf das Scheibchen des Schinkens zu legen und, in ruletiki zu drehen.»

Unsere bereitete forumtschanka Melur auch FLEISCH- RULETY vor.
«Fur sie ist es erforderlich: das Fleisch ist frisch – die Schichten des Rindfleisches oder des Schweinefleisches (zum Beispiel, den Schenkel) – die Nacht poderschat im roten Wein mit der groen Menge der Zwiebel.
Ein wenig abzuschlagen, zu salzen, zu pfeffern, es ist nach dem ganzen Fleischausgangsmaterial von der feinen Schicht praktisch, die Fullung auszulegen. rulety zusammenzurollen, und damit sie die Form besser hielten, von ihren Streifen geraucherten Speckes (frisch oder syrokoptschenym einzuwickeln).
Unsere rulety in die Form fur sapekanija, eingeschmiert mit dem Fastenol zu legen, zu ihm die von der Marinade bleibende Zwiebel und den Wein zu erganzen, oben rulety, einzuschmieren () mit der sauren Sahne oder den dicken Sahnen 15 % die Fettgehalte zu uberfluten.
Die Form von der Folie zu schlieen und, rulety in der Backrohre 30-60 Minuten bei der Temperatur 200 Grad zu uberbacken. Die Folie abzunehmen und, ruletam podrumjanitsja zu geben.
Die Vorbereitung начинки:болгарский der Pfeffer + der Teil der Zwiebel aus der Weinmarinade obscharit auf dem Fastenol, den Uberfluss des Ols zu entfernen, mit dem gehackten Kraut und tertym vom Kase + beliebige Zusatze und die Gewurze zu mischen.»

Gordejew Tatjana hat beschrieben, wie sie den Hecht FULLTE.
«Vor dem Neuen Jahr hat der Mann den Hecht gefangen ist 3,5 kg wichtig. Ich habe mich eben entschieden, den gefullten Fisch zu machen. Wird es so:
1) den Fisch zu reinigen; 2) den Kopf abzutrennen; 3) akkurat, die Haut abzuwenden, wo die Flossen, dem Messer beschneidend, um nicht zu beschadigen, und die Haut bis zum Schwanz wie den Strumpf umkehrend; 4) bis zum Schwanz, innen angekommen, den Knochen abzuschneiden; 5) das Fleisch von den Knochen abzutrennen; 6) das Fleisch durch den Fleischwolf abzuspielen; 7) in den Fleischwolf der Krummungen, das Brot zu erganzen, das in der Milch eingewichen ist; 8) das Hackfleisch, nach dem Geschmack zu vermischen, das Salz und den Pfeffer, sowie das feuchte Ei zu erganzen; 9) vom Hackfleisch den Hecht anzufullen, den Kopf – und in die Backrohre heranzustellen.
Spater zu schmucken. Der Geschmack – wie die Fischkoteletts, wird wie rulet geschnitten.»

Irina Kurnossik hat vom auserlesenen Rezept die Ananas den Gaben des Meeres mitgeteilt.
Die Zutaten: 1 kleine Ananas, 200 g des eingefrorenen Meercocktails, 100 g der Champignon, 1/4 Glaser des trockenen Weiweins, 1/2 Glaser 20 % der Sahne, 50 g des Kases maasdam, 1/2 Teeloffel der Starke, das Ol fur scharenja, das Salz und den weien gemahlenen Pfeffer nach dem Geschmack.
Die Vorbereitung: die ausgewaschene Ananas der Lange nach in zwei Halften zu zerschneiden, das Herz und den Teil des Fruchtfleisches auszuschneiden. Das ausgeschnittene Fruchtfleisch der Ananas von den Wurfeln und obscharit im Ol (ich nahm oliven-) bis zur goldigen Farbe zu schneiden. Dann zu den Ananasen zu erganzen ist porublennyje die Champignon klein und, noch 2-3 Minuten zu braten.
Nach den Meercocktail zu erganzen, den Wein einzugieen und, noch 3-5 Minuten zu loschen, damit der Wein vollstandig vaporisiert wurde.
Die Starke in den kalten Sahnen zu trennen und, mit ihnen die Meeresprodukte zu uberfluten. Nach dem Geschmack zu salzen und zu pfeffern. Auf dem schwachen Feuer zu loschen, ruhrend, bis zu, sagustenija der Soe.
Allen in die Halften der Ananas umzulegen, tertym mit dem Kase zu bestreuen und, in der bis zu 200 Grad erwarmten Backrohre neben 5 Minuten zu uberbacken. Vor der Abgabe kann man mit dem Kraut bestreuen. Ich nahm den Thymian.
Sehr ungewohnlich ist es eben lecker!

Die Redaktion gratuliert die Siegerin des Miniwettbewerbes Olessja Popkowu noch einmal und wunscht ihr und weiter, und plemjaschek, und aller Verwandten und der Bekannten von den merkwurdigen Geschenken der Handarbeit zu erfreuen!
Die Redaktion dankt alle auch, wer am Wettbewerb teilnahm sowohl hat die Rezepte gesendet als auch hat die prachtigen Fotografien auf dem Forum ausgestellt!
Der hat, wen schon gelernt, zu nahen, versteht, und eine Menge andere sehr schon (und lecker) der Sachen zu machen!
Noch einmal wunschen wir allem des Gluckes im Privatleben und der Erfolge in Neu, 2014!

Ihre Redaktion