Das Kissen und der kleine Teppich mit dem Muster der Schale des Zebras

DER KLEINE TEPPICH

Der Umfang ungefahr 148 ch 128 cm>

IHNEN IST ES NOTIG
Auf 1,60 m grob lna oder der Baumwolle der naturlichen und lila Farbe, der Breite die 140 cm; der Stoff fur die hintere Seite von der Lange 1,60 m, der Breite die 140 cm, woljumenflis rasm. 144 ch 12 cm von der Dicke ungefahr 1 cm, des Fadens der naturlichen Farbe, 1 Knauel (50) nitok fur das Stricken oder die Wolle fur die Stickerei der schwarzen Farbe, 1 Nadel fur die Stickerei mit der scharfen Spitze, den Bleistift oder akwa-trikmarker.

DIE BESCHREIBUNG DER ARBEIT
Aus lna der naturlichen Farbe nach dem geraden Faden zuzuschneiden:
1 Rechteck rasm. 148 ch 128 siehe
Auf diesem Rechteck (= siehe die obere Seite des kleinen Teppichs) die Zeichnung der Schale des Zebras zu zeichnen, ). Die Zeichnung soll ungefahr und solchen sein, damit die genug groen Grundstucke erschienen sind, die man dann nitkami der kontrastreichen Farbe sticken konnte. Auf den Winkeln in der Entfernung ungefahr 10-15 cm von den Schnitten zu beginnen und die Zeichnung zu beenden.
Der Rat Am meisten fur die Bildung solcher Skizze wird akwa-trikmarker herankommen, da seine Linien beim Zerstauben des Wassers ohne Rest sofort verlorengehen.
Entsprechend den Umfangen der oberen Seite des kleinen Teppichs, die untere Seite der oberen Seite des kleinen Teppichs und auf 2 cm nach jedem Schnitt zuzuschneiden gibt es mehrere Verlegung woljumenflis. Drei Schichten zusammen zusammenzulegen (oben len beginnend, der naturlichen Farbe, unten – die Verlegung) und, von der Mitte, in Form von den Strahlen des Sternes wegzufegen. Nach der Kontur der Zeichnung, die grossen geraden Steppstiche vorwarts die Nadel von der kontrastreichen schwarzen Wolle durch alle drei Schichten anzulegen (siehe ). Auf den Beinen kann man abgeben, die Enden der Faden zu hangen. Mit den scharfen Scheren die inneren Grundstucke zu zerschneiden, (siehe ) nur der oberen Schicht des Stoffes (der naturlichen Farbe), dann nahe zu den kontrastreichen Steppstichen in der Entfernung 0,75 abzuschneiden es siehe Diese Technik heit von der Ruckapplikation». Daraufhin erscheint bei Ihnen das kontrastreiche Motiv.
Die obere Seite (aus drei Schichten) mit der unteren Seite des kleinen Teppichs und alle drei Schichten statschat auf dem Wagen mit offenen Karten zusammenzulegen. Die auftretenden Schichten nahe zur Zeile abzuschneiden.
Den Rat konnen Sie den kleinen Teppich als Decke oder die Decke fur das Bett, das Sofa oder den Sessel verwenden.

DAS KISSEN

Der Umfang: ungefahr 60 ch 60 siehe

IHNEN IST ES NOTIG

Len oder die Baumwolle von der Lange die 80 cm, der Breite die 140 cm der lila Farbe, den Samt der schwarzen Farbe von der Lange die 80 cm, etwa nach 70 ch 70 cm lna oder der Baumwolle der Weie und der Farbe des Erdoles; des Fadens fur das Nahen der lila Farbe. 1 Reiverschlu von der Lange die 45 cm, 1 portnowski ist klein, das nach dem Umfang herankommende Polstern.

DIE BESCHREIBUNG DER ARBEIT

Aus dem Samt nach dem geraden Faden zuzuschneiden:
1 Vorderseite des Kissens rasm. 63 ch 63 cm
Aus lna zuzuschneiden:
1 hintere Seite des Kissens rasm. 53 ch 63 cm
1 Quadrat rasm. 70 ch 70 siehe
In alle Umfange sind die Zugaben in der Breite 1,5 aufgenommen siehe
Zwei identische Seiten des Kissens rundherum obmetat vom Zickzack. Portnowski klein, die welligen Linien mit dem Intervall ungefahr 10 cm voneinander auf dem Flicken rasm durchzufuhren. 70 ch 70 siehe, nach den welligen Linien und getrennt nakolot auf das weie Quadrat Zu zerschneiden. Die weien Streifen zu beschneiden, auftretend die Zugaben nach den Schnitten ungefahr 0.5 abgegeben siehe Zwei Schichten des Stoffes (lila und wei) und nakolot auf das Quadrat der Farbe des Erdoles zu verbinden. Die Wellen der Farbe des Erdoles wieder, abzuschneiden, auftretend die Zugaben in der Breite ungefahr 0,5 abgegeben siehe Drei wellige Streifen, nach der Diagonale in einiger Entfernung voneinander so, dass die schwarze Vorderseite des Kissens zu verbinden war sichtbar, skolot. Dabei konnen die welligen Streifen perekrutscheny sein und sind nach oben oder nach unten geschoben. Setzen Sie fort, die Wellen aufzulegen, bis die bekommene Art der Vorderseite des Kissens Sie befriedigen wird.
Endgultig nakolow die Streifen, nastrotschit lila nitkami in der Entfernung die 1 cm vom Schnitt des lila Stoffes (oder naschit manuell). Die Rander der rechteckigen Seite des Kissens falls notwendig urownjat und obmetat. Die Vorder- und hinteren Seiten des Kissens von Angesicht zu Angesicht zusammenzulegen und eine Seite statschat von beiden Seiten auf die Breite 9 siehe die Zugaben rasutjuschit und wtatschat in die Offnung den Reiverschlu. Statschat die ubrigen Seiten des Kissens, den Blitz zu offnen. Die Zugaben auf den Winkeln dicht zur Naht abzuschneiden. Das Kissen herauszuziehen.
Mit Hilfe der Burste oder ist die kleine Franse manuell, die Schnitte nastrotschennych der Wellen so, dass zu bearbeiten erschienen. Ins Kissen, das Polstern anzulegen.

: Matteo Manduzio. Die Produktion: Natascha Sanwald.
Das Material hat Jelena Karpow vorbereitet.