Der Ehrenplatz dem Seigneur der Zitrone!

Ihnen ist es erforderlich: das Furnier von der Dicke 16 mm klejenaja das Furnier von der Dicke 12 mm wei, gelb, dunkel-gelb, hellgrun, dunkelgrun, braun und schwarz akrilowyje die Farben der wasserdichte matte Lack 8 ch 38 cm des Drahtnetzes die Laubsage oder wykruschnaja noschowka das Kohlepapier der einfache Bleistift der Schleifkissen oder das Schmirgelpapier das kleine Schiffshaltekreuz-Bolzen 2 Schrauben fur das Holz 2,5 ch 35 mm der Leim fur das Holz stepler der Hammer die Scheren fur den Draht kombi-kussatschki der Schwamm die Hand № 6 die Palette die Schlinge fur das Aufhangen der Bilder der Schleifkissen oder das Schmirgelpapier die Glasperlen 2,5 ch 35 mm.>

DIE BESCHREIBUNG DER ARBEIT

1. Die Zitrone, die Blatterchen, sowie den Stander, vom Blatt der Motive bis zum entsprechenden Umfang zu vergrossern. Mit Hilfe des Kohlepapieres, auf das Furnier das Motiv der Zitrone und den Stander zu ubersetzen, die Blatterchen, auf feiner klejenuju das Furnier zu ubersetzen, mit Hilfe der Laubsage oder wykruschnoj noschowki auszusagen. Mit Hilfe des Schmirgelpapiers oder des Schleifkissens, die Schnitte und die rauhen Oberflachen (die Abb. 1) zu bearbeiten.
2. Alle ausgesagten Details sagruntowat getrennt in der Proportion 1:1 wei akrilowoj von der Farbe. Bis zum vollen Austrocknen der Grundierung abzugeben. Falls notwendig von der Oberflache vom Schmirgelpapier die rauhen Fasern zu entfernen. Dann die Zitrone und den Stander von der dunklen-gelben Farbe anzustreichen. In die noch feuchte Farbe, mit Hilfe des Schwammes zu erganzen ist ein wenig es gelb und wei akrilowoj die Farbe fur tonirowki. Die Blatterchen dunkelgrun akrilowoj von der Farbe, fur tonirowki anzustreichen, der ein wenig hellgrunen und braunen Farbe (der Abb. 2) zu erganzen.3. Sogl. den Stander auf die Zitrone aufzukleben. Von der Ruckseite des Standers zusatzlich fur die Haltbarkeit, zwei kleine Schrauben fur das Holz einzuschrauben. Bis den Leim trocknet, vom Drahtnetz das Detail vom Umfang 38 ch 8 abzuschneiden siehe die Zitrone mit dem Stander, vom Drahtnetz einzuwickeln, einerseits begonnen so, dass das Netz ein wenig auftrat, und, mit der Hilfe steplera von zwei-drei Klammern festzulegen. Das Gitter ein wenig, uber dem Stander und auch zu spannen, auf der entgegengesetzten Seite steplerom festzulegen. Die Klammern vorsichtig, vom Hammer (Abb. 3) anzuschlagen.
4. Die Komposition umzudrehen, falls notwendig das Netz noch, und entlang dem Rand zu beschneiden, steplerom festzulegen. Fur das Aufhangen, an der Zitrone in der Mitte die Schlinge (die Abb. 4) zu befestigen.
5. Die Zitrone auf die Wand, dann zur Zitrone aufzuhangen, die grunen Blatterchen vom Leim fur das Holz zu kleben.Das Modell aus der speziellen Ausgabe Burda «Mein ljubmoje das Hobby» 01/2014
: .
Das Material hat vorbereitet: Jelena Karpow