Die Rocke immer im Trend

Also man, dass neu eilig nahen muss, und dass man von den vorhergehenden Saisons abgeben kann.>
Vor allem – geben Sie alle Ihre Lieblingsmodelle ab. Das Retro – im Trend.
Und aus neu – auf Ihre Auswahl.
Die Lange maksi
Die modische Lange der aktuellen prachtigen Rocke und der Rocke die Sonne-klesch – von mini- bis zu maksi. Aber des Rockes von der Lange maksi – erste im Trend. Sie werden sehr weiblich, besonders gesehen wenn aus strujaschtschichsja oder der Luftmaterialien genaht sind. Auf jeden Fall soll der Stoff fur solchen Rock leicht drapirujuschtschejsja sein. Der modische Hit des Sommers 2014 – der Faltenrock.
Die Drapierungen
Es ist die Modelle nicht standardmassig, nicht fur jede Figur. Aber bemuhen Sie sich doch, sich auf diesen Sommer selbst wenn einen Rock mit der Drapierung – ohne sie Sie auszuwahlen werden aus dem modischen Strahl ausgeschlagen werden. Die Designer bieten die verschiedensten Drapierungen, von am meisten einfach im Nahen der Drapierung mit dem Geruch bis zu den komplizierten Knoten und sborotschek auf dem Gebiet reljefnych der Nahten an. Uberhaupt behaupten die Designer, dass die Frauen die Rocke kompliziert meistens wahlen sollen, deckend – gerade sitzen sie am besten und hervortun. Die Ausnahme bilden nur jene Falle, wenn Sie die Aufmerksamkeit auf anderem Teil der Figur betonen wollen.
Der hohe Schnitt
Die modischen en Kombinationen von diesem Sommer – der Geruch auf der Vorderstoffbahn, zweiteilig, das Plus der hohe Schnitt. Sondern auch der klassische Rock-Bleistift mit dem hohen Schnitt wird toll wie am Strand, als auch im Buro im Sommer. Der modische Hit der Saison – der Schnitt nach schief und den Schnitt in der Mitte der Vorderstoffbahn des Rockes auf dem Futter (es ist der kontrastreichen Farbe moglich).
Der Rock auf den Schenkeln
Der Rock mit der uberhohten Linie der Taille uberlasst die Stelle den Rocken auf den Schenkeln allmahlich. Es sind solche Modelle mit den Taschen besonders aktuell, in ihnen die Hande doch gelegt, kann man ein wenig die Linie der Taille auf dem Rock noch zuruckziehen es ist kaum niedriger. Aktuellst decke – der Rock auf den Schenkeln mit schlewkami unter breit (in der Regel) den Riemen noch niedriger.
Die raumlichen Fassons
Wie die Designer halten, lassen die prachtigen Rocke zu, nicht die sehr schone Silhouette auf dem Gebiet beder zu korrigieren. Wieder auf dem Berg der Popularitat, wie in 50 Jahre des vorigen Jahrhunderts, der Rock-Sonne. Genaht den leichten Luftstoffen mit hell und warm printom, betont sie wie, wie der sehr gut sorglose Sommer.
Es sind auch die Rocke-Pakete mit einem oder mehreren unteren Rocken aktuell. Die sogenannten Rocke-Amerikanerinnen – dekoriert wie mindestens von einigen Besatzen. Der Rock-Tulpe und der Rock-Ballon auch bleiben in der Mode, besonders erste nach wie vor. Von ihrem Sommer wird mit kurz topikami und den Blusen, sowie mit pritalennymi von den Spitzenblusen aktuell anziehen.
Die Farbenzusammenstellungen
Es ist – den Fruhling also, endlich und im Sommer wiegen die hellen oder zarten Farben und printy vor, die klassische weie Farbe, awot die Zuruckhaltung braucht man, fur das Buro abzugeben. Aktuellst – die Schattierungen der Schokolade und pastell- des Tones. Die kipenno-Weie von diesem Sommer – in den besonderen Favoriten, besonders im Buro, in der Mode die Gruppen der vollstandig weien Farbe mit irgendwelchem hellem Zubehor kontrastreich (zum Beispiel, mit der roten Handtasche).
Modisch print des Sommers 2014 – die Feldblumen verschiedener Umfange.
Und zum Schluss: die Spitze ist aus der vergangenen Saison in den Gegenwartigen fliessend ubergegangen.

In der Slide-Show des Artikels sind aus den modischen Sammlungen LENА SHOSCHEK, DEREK LAM, BURBERRY PRORSUM, CHANEL, YULIA DALAKYAN, DOLCE und GABBANA, DIANE VON FUERSTENBERG, DIOR, EMILIO PUCCI, LOUIS VUITTON, OSCAR DE LA RENTA, REBECCA MINKOFF, ST verwendet. JOHN, TEMPERLEY LONDON, DIESEL BLACK und GOLD, KATE SPADE, ALBUZARRA, CAROLINA HERRERA, JASON WU, MATTHEW WILLIAMSON, MICHAEL KORS, PREEN, PROENZA SHOULER, TADASHI SHOJI, TOM FORD, VICTORIA BECKHAM, ZARA, STREET STYLE OF FASHION WEEK IN NEW YORK, MILANO, PARIS.

: , U2/Uli Glasemann, .
Das Material hat Jelena Karpow vorbereitet