Die ostliche Sammlung

Ende November haben aller Interessierter eine bemerkenswerte Moglichkeit, in die Welt der Sinnlichkeit einzutauchen, der Leichtigkeit und der Zauberei der Ostlichen Kultur die Hauptstadt nicht verlassend. Vom 27. bis zum 30. November 2014 wird auf Tischinke die IV. Internationale Ausstellung-Verkauf «Ostliche Sammlung» gehen.>
Auf dem Ausstellungsplatz auf Sie wartet ganz interessantest, dass man in solchen Landern, wie Indien, China, Tibet, Japan, die Turkei, Tajland begegnen kann. Die Vertreterinnen des schonen Fubodens konnen fur sich den ungewohnlichen Schmuck mit den Edelsteinen und den Edelsteinen, die farbenreichen Pelzstolen und die Tucher, die Kleidung im ostlichen Stil, den Wohlgeruch, die Kosmetik, aromamasla finden. Fur die Manner – die Souvenirwaffen, die Kaliane, den Tabak und anderes. Auerdem die wunderlichen Gegenstande der Innenansicht: die Erzeugnisse aus der Keramik, des Porzellans, die Pragung, die malerischen Arbeiten, ikebana, die Buntglasfenster. Auf die Liebhaber der ostlichen Speisen wartet die Galerie des Essens, wo man den aromatischen Tee, den Kaffee probieren kann, der nach den besten altertumlichen Rezepten vorbereitet ist.
Diesmal ist es die Exposition fur die Ostliche Sammlung» angenehm wird die Besucher nicht nur der Vielfaltigkeit der Waren verwundern, sondern auch von der Atmosphare – wird sich die schone Ausstattung der Handelsreihen von den chinesischen Lampchen, und vor dem Eingang auf die Ausstellung das riesige Zelt ausbreiten.
Die speziell eingeladenen Gaste in den nationalen Anzugen, die Erfullung der traditionellen Tanze, die Bekanntschaft mit den ostlichen Zeremonien und den Ritualien werden allen Besuchern endgultig helfen, in die Welt des Marchens und des Kolorits des ostlichen Erdteiles einzutauchen.

Im Programm der Veranstaltung:
– Die indischen Tanze von Jekaterina Anochinoj.
– Die Meisterklassen nach dem Studium der ostlichen Sprachen.
– Die Aktion und die Meisterklassen von der Schule des arabischen Tanzes Dschajran.
– Und die Meisterklassen nach der Ausbildung dem Spiel auf den afrikanischen Trommeln.
– Die Aktion der Schule des ostlichen Tanzes Al-Dschana.
– Das arabische Make-Up, michindi.
– Das Kartenlegen Taro.
– Die Meisterklassen nach «der Chinesischen Kalligraphie».

Die Arbeitszeit der Ausstellung:
Am 27-29. November – von 11.00 bis 20.00
Am 30. November – von 11.00 bis 17.00

Der Wert der Karte: 200 Rubeln.
Den Rentnern und den Mehrkindfamilien 50 % der Rabatt, bei der Vorweisung der Bescheinigung.
Die Invaliden des Grossen Vaterlandischen Krieges, die Invaliden 1,2 Gruppen, die Kinder bis zu 14 Jahren umsonst.

Die Stelle der Durchfuhrung: Moskau, m die Weirussische, Tischinski Flache д.1, das Ausstellungs-T-Modul.

: PR
Das Material hat Julija Dekanowa vorbereitet