All posts in stat

Die Kalendermethode

Categories: stat
Kommentare deaktiviert für Die Kalendermethode

Viele Frauen bevorzugen, die sogenannten naturlichen Methoden der Planung der Familie zu verwenden, die aufden Beobachtungender physiologischen Merkmale undder Symptome fertilnoj gegrundet werden (wenn ist die Frau zurEmpfangnis) undinfertilnoj begabt (wennist die Frau zurEmpfangnis) der Phasen des Menstruationszyklus nicht begabt.

Das Ziel solcher Methode— die Bestimmung der gefahrlichen Periode, wenn die Fahigkeit zurBefruchtung am meisten hoch ist. Die Idee kalender- (oder rhythmisch) der Methode ist einfach: die sexuellen Kontakte inder Periode zu vermeiden, wenn die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden existiert. Zurubrigen Zeit kann man nichtuberdie Methoden der Empfangnisverhutung nachdenken, keine seitihnen zu verwenden.

Fur die erfolgreiche Anwendung dieser Methoden wird die Selbstdisziplin unddie sorgfaltige Fuhrung der Aufzeichnungen gefordert, auerdem es nichtdie Weise der Empfangnisverhutung, unddie Methode, zulassend, fertilnyj die Periode zu bestimmen,tragt die Enthaltung von der sexuellen Verbindung zur Verhinderung der Schwangerschaft zu dieser Zeit bei.

Die Methoden der naturlichen Planung der Familie konnen verwendet werden:

  • Von den Frauen, dieandere Methoden nicht benutzen konnen;
  • Von den Frauen mitdem regelmaigen Menstruationszyklus;
  • Von Paaren, die nichtandere Methoden nachden religiosen oder philosophischen Uberzeugungen verwenden;
  • Von Paaren, fertig, die sexuellen Verbindungen mehr die Wochenim Laufe von jedem Zyklus zu vermeiden;
  • Von Paaren, die sich inden Bedingungen befinden, wenn modern kontrazeptiwnyje die Methoden unzuganglich sind.

Diese Methodeist— auf100Frauen bei weitem ideal, die vom naturlichen Weg geschutzt werden, es fallt 10-15 Falle der unerwunschten Schwangerschaft imJahr. Auerdem ist es die Kalenderweise des Schutzes unmoglich, beim unregelmassigen Menstruationszyklus zu verwenden.Unddie Enthaltung vonden sexuellen Kontakten, naturlich, kann das Leben der Frau erschweren.

Die Bestimmung der Zeit des Eintritts undder Dauer der Periode der moglichen Empfangnis fuhren durch, ausgehend vonder Dauer des Menstruationszyklus furdie letzten 8-12 Monate (es istnicht weniger!). Den Anfang der gefahrlichen Periode rechnen aus, die Zahl 18 die Dauer des kurzesten Zyklus abziehend (hatte, zum Beispiel, fur 12 Monate der kurzeste Zyklus die Dauer 26 Tage, fallt deshalb der Anfang fertilnogo auf den 8. Tag des Zyklus der Periode).

Das Ende der gefahrlichen Periode rechnenaus, die Zahl 11 die Dauer des langsten Zyklus abziehend (hatte, zum Beispiel, fur 12 Monate der langste Zyklus die Dauer 30 Tage, tritt deshalb das Ende fertilnogo auf den 19. Tag des Zyklus der Periode). So fangt die Periode der moglichen Empfangnis auf den 8. Tag des Zyklus an, und geht auf 19. (zu Ende im gebrachten Beispiel den Menstruationszyklus darf man nicht absolut regelmaig nennen, deshalb und hat die Dauer fertilnogo 11 Tage der Periode gebildet). Bei solcher Periode sind die sexuellen Kontakte ohne Risiko der Empfangnis bis zum 8. Tag des Zyklus (sein Anfang fallt auf den 1. Tag der Menstruation) und nach 19. moglich.

Man muss die Geschlechtsakte in «der gefahrlichen Periode» vermeiden, oder,die zusatzlichen Methoden der Empfangnisverhutung (das Praservativ, spermizidy), fur den aussersten Fall benutzen, zusonder- postkoitalnoj die Empfangnisverhutungen herbeizulaufen.

Fur die Berechnung kann man die Tabelle verwenden:

Wie die gefahrlichen Tage, wahrscheinlichst fur die Empfangnis auszurechnen

Wenn Ihr kurzester Zyklus (die Zahl der Tage bildete)

Ihr erster fertilnyj (gefahrlich) den Tag

Wenn Ihr langster Zyklus (die Zahl der Tage bildete)

Ihr Letzter fertilnyj (gefahrlich) den Tag

21

3

21

10

22

4

22

11

23

5

23

12

24

6

24

13

25

7

25

14

26

8

26

15

27

9

27

16

28

10

28

17

29

11

29

18

30

12

30

19

31

13

31

20

32

14

32

21

33

15

33

22

34

16

34

23

35

17

35

24

21

3

21

10

Das Beispiel der Benutzung der Tabelle: der Menstruationszyklus von 27 bis zu 33 Tagen. In der Tabellemuss man den kurzesten Zyklus – 27 Tage finden und, den ersten gefahrlichen Tag (in diesem Fall – 9 Tag nach dem Anfang der Menstruation zu bestimmen). Weiter muss man den langsten Zyklus – 33 Tage finden und, den letzten gefahrlichen Tag (in unserem Beispiel der 22 Tag nach dem Anfang der Menstruation zu bestimmen). So wird «die gefahrliche Periode» mit 9 bis 22 Tag des Menstruationszyklus (vom 1. Tag der letzten Menstruation).

Die Zuverlassigkeit der Methode
desto ist es weniger, als mehr Unterschied zwischen dem langsten undkurzesten Menstruationszyklus furdie letzten 8-12 Monate. Mitdem unregelmassigen Zyklus ist diese Methode fur die Frauen uberhaupt unannehmbar.


Kista jaitschnika

Categories: stat
Kommentare deaktiviert für Kista jaitschnika

Jaitschniki— die wichtigsten Organe des weiblichen sexuellen Systems. Inihnen entwickeln sichdas jajzekletki, dieim Laufe der Empfangnis mitspermatosoidami vereinigt werden werden. Ausallen Erkrankungen jaitschnikow kista trifft sich meistens.

Was ist das

Jede kistaist eine Hohle mitden feinen Wanden, Etwas als das Sackchen, das den halbflussigen Inhalt gefullt ist. Kista jaitschnika ist nachdem selbenPrinzip veranstaltet.Je danach, was zum Grund ihrerBildung gedient hat, kisty teilen inetwas Typen.

  1. Follikuljarnaja kista.Sie bildet sich, wenn reifend jajzekletkaden Follikel nicht verlassen kann, der injaitschnike gelegen ist, und, indie Bauchhohle (imProzess owuljazii zu geraten). Der nicht geoffnete Follikel wird die Flussigkeit allmahlich ausgefullt undbreitet sichaus — es sich kista ergibt.
  2. Kista des gelben Korpers. Trifft sich genug selten. Nach dem Ausgang jajzekletki ausdem Follikel, aufder selben Stelle bildet sich, sogenannt, «den gelben Korper»— das Ansammeln der Kafige, die das sexuelle Hormon progesteron wahlen. Dieses Ansammelnsoll sich mit der Zeit auflosen. Wenn die Storung geschehen ist—bildet sich an der Stelle des Follikels kista.
  3. Andere. Injaitschnike konnen sich die kleinen Geschwulste, die die Flussigkeiten gefullt sind, dem Schleim, undmanchmal sogar vom Fett unddem Haar (dermoidnaja kista) bilden. Einige kisty konnen bis zuden Umfangen der Schwangerschaft der vollen Frist wachsen.

Kista injaitschnike meistens erscheintinfolge der hormonalen Verstoe imOrganismus der Frau.Anderer Grund— die entzundlichen Erkrankungen.

Als gefahrlich

Siebenzehn kist jaitschnika verhalten sich zuden funktionalen Abarten undgehenan und fur sich mitdem Anfang des folgenden Menstruationszyklus. Jedoch wenn vonkisty rechtzeitig,nicht zu entgehen, sie gro wachsen kann und, die Schmerzen herbeirufen, die Arbeit der benachbarten Organe verletzend.

Manchmal hat kista die Form des Pilzes aufdem feinen Stiel. Vonder physischen Belastung oder ausirgendwelchem anderem Grund kann dieser Stiel perekrutschiwatsja,auch dann die Blutgefae, die kistu nahren, werden zusammengepresst.Im Endeffekt kann bleibend ohne Ernahrung kista omertwet, nagnoitsja unddurchbrechen indie Bauchhohle. Es bedroht der Fraumit der schweren Komplikation— die Bauchfellentzundung.

Auerdem kann kista jaitschnikow ein Grund der weiblichen Unfruchtbarkeit werden.

Jedoch die ernsteste Folge kisty jaitschnika— ihreWiedergeburt indie bosartige Geschwulst.

Die Diagnostik unddie Behandlung

Beisich kistu jaitschnikow zu verdachtigen ist die Fraukaum selbstandigkann. Bei dieser Krankheitgibt es keine Klagen bei ihr gewohnlich. Es sei denn das Unterteil des Bauches ein bisschen weh tut oder dauern monatlich ein wenig ist als der Gewohnliche langer. Die Ausnahme bildet nur kista mitperekrutom die Stiele.In diesem Fall kann das Bild beobachtet werden, sehr erinnernd die Blinddarmentzundung oder anderen scharfen Prozess imunteren Teil der Bauchhohle undist die eilige Krankenhauseinweisung notwendig.

kistu jaitschnikow ohne perekruta die Stiele an den Tag bringen es kann nur der Arzt-Gynakologe.In erster Liniewird er die Patientin aufUSI der Organe des kleinen Beckens, und richten, um den Grund des Erscheinens kisty zu bestimmen, wird die Analyse der Hormone ernennen.

Fureinige, besonders komplizierte Falle, man kann nurmit Hilfe diagnostisch laparoskopii genau diagnostizieren. Inder abdominalen Wand machen die Chirurgen etwas kleiner Locher unddurch sie fuhren das spezielle optische Gerat (laparoskop) ein, der zulasst, die vergrosserte Darstellung der inneren Geschlechtsorgane der Patientin zu sehen.

Kistu, erscheinend wegen der hormonalen Storung, behandelt endokrinolog. Erernennt der Patientin die hormonalen Tabletten. Wenn der Grund der Bildung kisty— die entzundlichen Prozesse injaitschnikach, bevor mitkistoj zu kampfen, die Entzundung entfernen. Gut hilft die Physiotherapie, die antiphlogistischen Medikamente, die Vitamine unddie Antibiotika.

Wenn es erforderlich ist, eilig vonkisty zu entgehen,entfernen sie mitder Hilfe laparoskopii (durch die kleinen Schnitte inpupotschnoj die Gebiete),mit Ausnahme jener Falle, wenn sie viel zu gro gewachsen ist oder erregen die Ergebnisse des Ultralautes die Bedenken. Dann wird polostnaja die Operation mitdem Schnitt der abdominalen Wand aller Wahrscheinlichkeit nach gemacht sein.

Noch einmal werden wir erinnern, dass jede Frau (unabhangig vonihremAlter) die gynakologische Besichtigung regelmaig gehen soll. Anderskonnen Sie nicht Sie uberdas Erscheinen kisty jaitschnika erkennen, bis sieviel zu gro wachsen wirdwird zumEntstehen der ernsten Probleme nicht bringen.