Wir schmucken das Wochenendhaus

>

Der gegenwartige Pol der Ruhe: blau – die Farbe der Hoffnung, die Weie – das Symbol der Sauberkeit. Nicht verwunderlich, dass diese zwei Farben so miteinander erstaunlich schon kombiniert werden.

DER AUSGELASSENE KAFIG


Einfach, aber ist sehr wirkungsvoll: die Vorhange genaht den Kuchenhandtuchern in den kleinen, mittleren und grossen Kafig, erinnern petschwork.

Das Schema wird oben neben dem Foto des Modells gebracht. Der Umfang einer Stoffbahn ungefahr 86 ch 150 cm (ohne schlewok).

Ihnen ist es erforderlich: fur jede Stoffbahn – 6 Kuchenhandtucher rasm. Nach 50 ch 70 cm in den sine-weien Kafig: auf 2 Handtuchern in den kleinen, mittleren und grossen Kafig; des Fadens fur das Nahen.

DIE BESCHREIBUNG DER ARBEIT:

Auf den Handtuchern rasporot podgibki. Die Handtucher zu waschen, und proutjuschit auszutrocknen.

OFFNE, EINSCHLIELICH DIE ZUGABEN:

Aus den Handtuchern in den kleinen Kafig (auf der Zeichnung – das Grundstuck):

¦ 25 ch 63 cm

¦ 24 ch 30 cm

¦ 23 ch 36 cm

¦ 35 ch 51 cm

¦ 19 ch 10 cm

¦ 22 ch 23 cm

Aus den Handtuchern in den mittleren Kafig (auf der Zeichnung – das Grundstuck):

¦ 24 ch 30 cm

¦ 23 ch 34 cm

¦ 48 ch 30 cm

¦ 19 ch 63 cm

¦ 14 ch 35 cm

¦ 19 ch 12 cm

Aus den Handtuchern in den grossen Kafig (auf der Zeichnung – das Grundstuck):

¦ 35 ch 46 cm

¦ 23 ch 32 cm

¦ 23 ch 68 cm

¦ 19 ch 45 cm

Das Nahen: alle Schnitte obmetat. Alle Details statschat deckend so, wie es auf dem Schema vorgefuhrt ist, die Breite der Zugaben 1 siehe Alle Zahlendaten auf dem Schema sind in gebracht siehe die Buchstaben bezeichnen die Handtucher mit einem bestimmten Umfang des Kafigs.

Alle Details der Stoffbahn verbunden, nach dem Perimeter podgibku in der Breite 1 zu erfullen siehe Aus den Flicken der Stoffe, 5 schlewok rasm zuzuschneiden. Nach 5 ch 22 siehe
Die Schnitte obmetat. Die langslaeufigen Schnitte sautjuschit, auf die Kehrseite auf die Breite die 1 cm und pristrotschit in den Rand. Schlewki quer in zwei Halften zusammenzulegen und, die zusammen offenen Enden, pritatschat unter den oberen Rand des Vorhanges mit den identischen Intervallen genommen.

Die Aufmerksamkeit: den zweiten Vorhang symmetrisch zu erfullen!

SWETOTERAPIJA

Die Papierlampenschirme, die von den sine-blauen Farben unter das Porzellan bemalt sind, gestatten prijatyj das matte Licht, das vollstandig geschwacht zu werden zulasst.

Ihnen ist es erforderlich: die Papierlampenschirme; die Farben fur die Kunstwerke dunkel-blau und lasorewogo der Farben; trikmarker (der Marker mit der in der Luft verlorengehenden Farbe); der Bleistift; die feinen und breiten Hande; die Palette.

Die Beschreibung der Arbeit: zum Muster fur die Motive kann der Teller mit dem Zwiebelmuster dienen, die man im Internet finden kann. Das gewahlte Motiv trikmarkerom auf den Lampenschirm zu ubersetzen. Die Linien des Motives von der feinen Hand, das Motiv zu umgeben, wie gezeigt im Foto zu bemalen. Je nach der erwunschten Intensitat der Farbe, die Farben von der groen oder kleineren Zahl des Wassers zu trennen. Den Farben vollstandig zu gestatten, zu vertrocknen.

Der Rat: wegen der Feuchtigkeit wird das Papier des Lampenschirmes innerhalb des Motives weich und empfindlich, deshalb fur die Malerei muss man die weiche Hand nehmen.

DER GUTEN TRAUME!

Auf solchem Laken, ein Vergnugen zu schlafen: sie ist durch das gestopfte Muster mit Hilfe der Schablone und der Farben fur den Stoff geschmuckt.

Das Motiv der Schablone wird am Anfang des Artikels, neben dem Foto des Modells gebracht.

Ihnen ist es erforderlich: das Lein- oder baumwollene Laken der weien Farbe; die Farben fur die Malerei nach den Stoffen zwei verschiedener blauer Farben; der Film fur die Lampenschirme; der Leim-Spray; das Pauspapier; das Kohlepapier burda; die Gummiwalze; die Palette; die Hand; das Modellmesser; der Bleistift; die Unterlage fur die Arbeit.

Die Beschreibung der Arbeit: damit sich die Farbe gut hielt, das Laken zuerst zu waschen, und proutjuschit auszutrocknen. Die Malerei nach der Schablone zu erfullen. Das gebrachte Motiv durchzupausen und auf dem Kopierer bis zu zwei verschiedenen Umfangen zu vergrossern. Mit Hilfe des Kohlepapieres, die Motive auf den Film fur die Lampenschirme – die Schablonen zu ubersetzen. Sorgfaltig auf den Schablonen jene Grundstucke auszuschneiden, die bemalt sein sollen. Die Schablone zum Laken zu kleben und, die Malerei mit Hilfe der Gummiwalze, dabei zu erfullen, auf die Walze die minimale Zahl der Farbe zu nehmen und, sie gleichmaig aufzutragen, damit die Farbe unter die Schablone nicht hineingeflossen ist. Vorlaufig ist notig es zu versuchen, auf unnutz loskutke zu farben.

Nach der Farbung die Schablone vorsichtig, zu entfernen, rein abzuwischen, wieder, auf das Laken aufzukleben und das Motiv zu bemalen.

Wir haben zuerst die Motive nach der groen Schablone von der helleren blauen Farbe, und dann – nach der kleineren Schablone von der mehr dunklen blauen Farbe bemalt. Die Motive konnen aufeinander kommen. Wenn der Film schon zum Stoff schlecht festklebt, auf sie den Leim nochmalig aufzutragen. Den Farben vollstandig zu gestatten, und von der Kehrseite des Lakens zu vertrocknen, die Farben vom Bugeleisen laut Anweisung die Firmen – des Produzenten der Farbe festzulegen.

DIE FREUDE FUR DIE AUGEN

Anstelle der Kachel schmucken Sie die weie Wand durch das Geschirr, das von den blauen Motiven bemalt ist. Nach der Schablone zu bemalen es ist genug leicht, einfach muss man darauf ein wenig Zeit verbrauchen.

Ihnen ist es erforderlich: verschiedene Teller der weien Farbe; die Farbe fur die Malerei des Porzellans verschiedener blauer Tone; der Spiritus; die dekorative Befestigung fur die Teller zur Wand; der Marker mit der in der Luft verlorengehenden Farbe oder das Graphitkohlepapier; falls notwendig die klebrigen Streifen; der Bleistift; der Kugelschreiber; die feinen kleinen Pinsel; trjapotschki; die wattierten Stabchen.

Die Beschreibung der Arbeit: damit Ihre Malerei das Auge lange erfreute, reinigen Sie die Teller mit Hilfe des Spiritus (sorgfaltig kann man mit dem Wodka ersetzen). Auftragen Sie oder ubersetzen Sie vom Marker mit der in der Luft verlorengehenden Farbe auf die Teller das erwunschte Motiv oder die Zeichnung. Sie konnen die Motive von den Tapeten, von unserer Webseite, aus der Zeitschrift u.a.m. nehmen

Der Rat: wenn es Ihnen kompliziert ist, die Motive von der Hand aufzutragen, verringern Sie oder vergrossern Sie die Motive mit Hilfe des Kopiergerats und ubersetzen Sie sie auf die Teller durch das Kohlepapier. Legen Sie auf den Teller das Kohlepapier, auf sie – den Motiv und legen Sie alle von den Streifen des klebrigen Papiers unbedingt fest. Dann ubersetzen Sie mit dem schwachen Druck die Linie vom Kugelschreiber.

Das Motiv malen Sie von den Farben fur das Porzellan von den feinen kleinen Pinseln aus, farben Sie die Konturen, dann die inneren Teile zuerst. Sie tragen die Farbe von der feinen Schicht auf. Bis die Farbe feucht bleibt, ist es sie leicht, trjapotschkoj oder – die kleinen Details – die wattierten Stabchen zu entfernen.

Das fertige Motiv trocknen Sie aus und verbrennen Sie in der Backrohre nach den Hinweisen des Produzenten der Farbe. Nehmen Sie das Geschirr aus der Backrohre sofort nicht heraus, offnen Sie die Tur der Backrohre ein wenig und gestatten Sie dem Geschirr vollstandig, abzukuhlen.

Die fertigen bemalten Teller hangen Sie auf die Wand akkurat auf.

DIE AUFBLUHENDEN KORBE

Schaffen Sie fur sich die gegenwartige landliche Idylle: halb farben Sie die Flechtkorbe von der weien und blauen Farbe und wahlen Sie fur sie die Zubehore der entsprechenden Farbe aus.

Ihnen ist es erforderlich: die Korbe und die Flechttaschen; akrilowyje die Farben der weien und dunklen-blauen Farbe; die dicke runde Hand.

Die Beschreibung der Arbeit: die untere Halfte der Korbe und der Taschen, in die weie oder blaue Farbe zu farben. Sie tragen die Farbe von der dicken Schicht von der dicken runden Hand auf. Erstens tragen Sie von den einzelnen Beruhrungen auf, damit die Farbe ins Innere des Flechtens durchgedrungen ist. Dann farben Sie die Oberflache der Lange nach und quer, jedesmal der Schicht vollstandig gestattend, zu vertrocknen. Bis die Farbe trocknet, hangen Sie den Korb oder die Tasche uber den alten Zeitungen auf den Waschestrick mit Hilfe der Schnure oder der Waschewascheklammern auf.

DIE SCHACHTELN, DIE VOM STOFF BEZOGEN SIND

Prinadleschnostjam fur die Handarbeit und verschiedenen Kleinigkeiten wird sich die Stelle in den sympathischen Schachteln befinden, die von den gestopften baumwollenen Stoffen beklebt sind.

Ihnen ist es erforderlich: die leeren Schachteln von den Schuhen; die sine-Weien gestopft ch/b die Stoffe; flisofiks; das Lineal fur petschworka oder das groe geometrische Dreieck; der weiche Bleistift, die Scheren.

Die Beschreibung der Arbeit: ch/b vom Stoff, zuerst die Schachtel, und dann den Deckel zu beziehen. Auf der Papierseite des groen Blattes flisofiksa, die Zeichnung des Schnittes aufzuzeichnen. Dazu die Schachtel in der Mitte des Blattes flisofiksa zu stellen und, den Grund vom Bleistift zu umreien. Dann von jeder 4 Seiten die Hohe der Seitenwand der Schachtel zu verschieben. Die Zugaben nach allen oberen Schnitten in der Breite die 3 cm und nach den Seitenschnitten in der Breite 2 aufzuzeichnen siehe den Schnitt, auszuschneiden, von den Konturen, und priutjuschit auf die Kehrseite ch/b die Stoffe zuruckgetreten. Jetzt das Detail genau nach der Kontur, dabei in allen die 4 Winkel zuzuschneiden, nadsetschki zu den Gipfeln der Winkel zu machen.

Die Papierseite flisofiksa und priutjuschit den Stoff zur Schachtel zu entfernen. Erstens priutjuschit der Grund, und danndie langen Seitenteile, wobei von den Zugaben nach den Seitenschnitten, die Rander der Schachtel zu biegen. Auf den Zugaben nach ober sreskam, senkrecht nadsetschki bis zu den oberen Randern der Schachtel zu machen, die Zugaben, auf die innere Seite der Schachtel und priutjuschit abzuwenden.

Auf den zweiten Seitenteilen sautjuschit auf die Kehrseite siehe die Zugaben nach den Seitenschnitten auf die Breite 2 die Streifen flisofiksa priutjuschit entlang diesen Seitenrandern. Die Papierseite flisofiksa zu entfernen. Die Seitenteile priutjuschit zur Schachtel, die Zugaben nach den oberen Schnitten sautjuschit auf die innere Seite der Schachtel.

Den Deckel der Schachtel vom Stoff zu beziehen es ist ahnlich.

DAS TADELLOSE GLEICHGEWICHT

Mobile aus den sine-Weien der Kugeln, die teilweise vom Stoff bezogen sind, ist uwitych von der Schnur teilweise, wird ins Haus die Ruhe und umirotworennost bringen.

Ihnen ist es erforderlich: die holzernen Kugeln verschiedenen Durchmessers – von 1 bis zu 6 cm mit den durchgehenden Offnungen; 3 Stabchen fur mobile; die Flicken der Stoffe der sine-weien Farbenzusammenstellung; akrilowyjedie Farben: schelkowisto-matt der weien und blauen Farbe; die feine Stapelschnur; die Flasche mit dem breiten Flaschenhals; die Hand; die Scheren; 4 Glasperlen.

Die Beschreibung der Arbeit: die Kugeln zuerst, von den blauen und weien Farben zu farben und der Farbe vollstandig zu gestatten, zu vertrocknen. Aus den Stoffen, verschiedene Motive auszuschneiden, von der Kehrseite die Motive mit dem Leim einzuschmieren und, die Motive auf die Kugeln aufzukleben, sie vom Zentrum zur Peripherie glattend, damit skladotschek und morschtschinok nicht erschien. Etwas Kugeln halb uwejte von der Schnur, wofur jenen Teil der Kugel, der von er uwita wird, vorlaufig mit dem Leim einschmieren Sie. Uwiwajte die Kugel von der Schnur dicht gestatten Sie dem Leim vollstandig eben, zu vertrocknen.

Der Rat: dieser Vorarbeiten bequem, zu erfullen, die Kugel auf den Flaschenhals der Flasche gelegt.

Machen Sie aus den Kugeln zuerst die kleinen Ketten, dann gro. Dazureihen Sie auf das Ende der Schnur, die vom Knoten zugebunden ist, die Glasperle auf, dann reihen Sie die Kugeln auf. Die oberen Enden der Schnure binden Sie auf den Enden der Stabchen fur mobile (zu siehe des Modells). Mobile hangen Sie fur die Probe und falls notwendig otbalansirujte auf so, dass die Ketten aus den Kugeln gerade hingen.

DIE STELLE FUR DIE ERHOLUNG

Die weichen bequemen Kissen werden die Erholung in der frischen Luft vollwertig und angenehm machen. Die Stoffe fur diese Kissen waren textil krasskoj zuerst gefarbt, und spater schon waren von ihnen die Kissenbezuge fur die Kissen genaht.

Der Umfang der Kissen: ungefahr 33 ch 52 cm, 38 ch siehe 54 cm und 45 ch 64

Ihnen ist es erforderlich: fur jedes Kissen ungefahr 50 cm sine-wei vielfarbig ch/b die Stoffe in der Breite die 150 cm; des entsprechenden Umfanges das Polstern;1 Verpackung (10) Farben fur batika der blauen Farbe; 1 kleine Buchse (20 ml) der fixierenden Flussigkeit; wei und blau des Fadens fur das Nahen.

Die Beschreibung der Arbeit: den Stoff zu waschen, dann, die Details rasm auszuschneiden. 35 ch 118 cm, 40 ch siehe 122 cm, 47 ch 142

Die Farbe nach den Hinweisen des Produzenten vorzubereiten. Der Stoff vorlaufig, damit zu befeuchtensich der schone Ubergang von dunkel blau zum Hellen ergeben hat. Den Stoff zu farben, sie ins Bad mit der Farbe eintauchend. Je wird der Stoff langer sein, sich in der Farbe zu befinden, desto temneje die Schattierung auf dem Stoff wird. Die hellere Schattierung kann man auch bekommen, ins Bad mit der Farbe des heissen Wassers erganzt.

Den gefarbten Stoff in die fixierende Losung zu legen, damit man weiter den Stoff waschen konnte. Danach den Stoff auszutrocknen und zu bugeln.

Nach den engen Seiten, doppelt podgibku in der Breite den 1 cm und pristrotschit umzukehren.

Fur den Verschluss auf den Kissen trat der Stoff, zwei Schichten von Angesicht zu Angesicht so, dass die untere enge Seite zusammenzulegen auf 10 auf siehe Diesen auftretenden Rand, um den zweiten engen Rand mit podgibkoj umzukehren. Statschat siehe die Seitennahten in der Breite 1 den Kissenbezug, herauszuziehen, zu bugeln und das Polstern anzulegen.

Das Material hat Jelena Karpow vorbereitet

: Matteo Manduzio; die Errichtung: Klaudia Rissland; Dagmar Murkudis.