Kann jeder geschehen!

Von Zeit zu Zeit erscheinen die Mitteilungen davon, inwiefern diese oder jene Erkrankung verbreitet ist. Ein Pathologien treffen sich ofter, andere sind seltener, dritte – fur die Ausnahmefalle. Heute wollen wir uber die Erkrankung, die bis zu 60 % die Frauendes fertilen Alters trifft, – uber mastopatii reden.

Nach der Terminologie ist die Fuhre, mastopatija fibrosno-kistosnoje die Erkrankung, die von den Veranderungen in den Stoffen milch- schelesy begleitet wird. Bei dieser Erkrankung andert sich das Verhaltnis epitelialnoj und des Anschlussstoffes.

Mastopatija (disgormonalnaja displasija milch- schelesy) teilt sich auf knoten- und diffus. Diffus mastopatii meistens erklaren sich von den Schmerzen, gewohnlich in die zweite Phase des Menstruationszyklus. Dabei kann der Komplex der Klagen – die Vergroerung des Umfanges, das Gefuhl der Schwere und raspiranija in milch- den Eisen, den Schmerz bei der Beruhrung erscheinen. Bei der Knotenform mastopatii in milch- den Eisen konnen eine oder mehrere Flusen durchgetastet werden.

Naturlich, die Hauptfrage fur die Frauen bleibt die Frage uber die Grunde des Entstehens mastopatii. Ihre Menge, und die Fachkrafte sagen, dass man diese Grunde beachten muss.

Wie die Forschungen vorgefuhrt haben, ist ein unmittelbarer Grund mastopatiidie hormonale Unwucht, den Versto des Verhaltnisses estrogenow und progesterona,die Vergroerung prolaktina. Diese Hormone spiele ich die wichtige Rollein der fertilen Funktion der Frau, ebenso spielen die nicht unwesentliche Rolle die folgenden Faktoren:

  • Die Erblichkeit;
  • adneksit – entsteht die Entzundung der Anhangsel matki, in dessen Ergebnis die Wechselwirkung mit den regulierenden Zentren des Gehirns verletzt wird und die hormonale Unwucht;
  • Die spate erste Schwangerschaft und die Geburt;
  • Die Abtreibung, in dessen Ergebnis der hormonale Austausch verletzt wird;
  • Die vorzeitige Unterbrechung der Milchabsonderung. Im Laufe des Futterns wird das stabile Funktionieren des ganzen nervosen-endokrinen Systems, und wenn das Futtern fruh festgestellt, so einzustellen kann die normale Leistung der sexuellen Hormone verletzt werden;
  • Die Abwesenheit des regelmaigen Sexuallebens;
  • Die Erkrankungen der Leber, scheltschewywodjaschtschich der Durchflusse und der Gallenblase. Die Leber spielt die wichtige Rolle im Metabolismus estrogenow, und bei ihren Erkrankungen sinkt diese Fahigkeit und sogar wird verloren, als dessen Ergebnis der Inhalt der Hormone zunimmt;
  • Die Pathologien der Schilddruse: die Hypofunktion der Schilddruse erhoht das Risiko der Entwicklung mastopatii in 3,8 Male;
  • gipowitaminos: der Mangel der Vitamine der Gruppe Und, В1, В2, Mit beeinflusst hauptsachlich die Fahigkeit der Leber, den Uberfluss estrogenow zu zerstoren;
  • Die Neurosen, die Stresse, die Abwesenheit der ausreichenden Zahl des Traumes;
  • Die uberschussige Masse des Korpers.

Jees werden die Grunde mastopatii fur jeden konkreten Fall genauer bestimmt sein, desto die Behandlung wirksamer sein wird. Es ist notig zu beachten: mastopatija geht, diese Krankheit nicht fordert die Behandlung. In 90 % der Falle mastopatiju kann manselbstandig auf den fruhen Stadien der Entwicklung – mittels der monatlichen Selbstuberprufung auf 6-12 Tag des Menstruationszyklus verdachtigen. Jedoch Sie selbst wenn die Frau keine Probleme erproben, die Arzte beraten jede ein halbes Jahr, die Fachkraft-mammologa zu besuchen. Selbst wenn die Frau bei sich mastopatiju selbstandig verdachtigt hat, so die genaue Diagnose zu stellen und, die Behandlung ernennen es kann nur der Arzt.

Fur die Aufspurung mastopatiiwird milch- scheles, der Schilddruse, USI milch- scheles, jaitschnikow, der Leber, der Schilddruse untersucht. Es kann die Forschung des Niveaus der Hormone ernannt werden. Von den Hauptmethoden der Diagnostik, die das vollste Bild des Zustandes Milch- scheles geben, sind USI undrontgen- mammografija.

Fur die endgultige Bestatigung der klinischen Diagnose und der Prazisierung der Stufe der Erweitertheit des Prozesses in milch- den Eisen kann der Arzt die zusatzlichen Uberprufungen (die Analyse des Blutes zu den Hormonen, duktografiju, pnewmokistografiju, zytologisch und gistologitscheskoje die Forschung u.a.) ernennen. Ihre Notwendigkeit fur jeden konkreten Fallklart sichindividuell.

Nur bestimmt nach der sorgfaltigen Uberprufung der Arzt die Taktik der Behandlung. T.kmastopatija ist Untersuchung disgormonalnych der Verwirrungen, eine Hauptaufgabe der konservativen Behandlung ist in erster Linie die Klarung und die Beseitigung der Grunde, die den Versto des hormonalen Gleichgewichts im Organismus herbeiriefen. In der Regel, auf den Anfangs- und mittleren Stadien -schliet die Behandlung mastopatii – sehr schonend, die Diat, witaminoterapiju und die Aufnahme der nicht hormonalen Pflanzenpraparate eben ein.

Heute existieren die wirksamen medikamentosen Praparate, mit deren Hilfe man nicht nur mastopatiju verhindern kann, sondern auch, die kranklichen Erscheinungsformen PMS abnehmen. Als sicheres Heilmittelfur die Erleichterung der Symptome und der Prophylaxe mastopatii unter den Arzten und den Patienten hat sichpflanzen- nicht hormonal gomeopatitscheski das Praparat Mastodinon der Gesellschaft i««O¬a (Deutschland) seit langem bewahrt.

Der Hauptvorteil dieses Praparates darin, dass er komplex gilt: nimmt das Schmerzsyndrom ab, verhindert die Entwicklung der pathologischen Prozesse in milch- schelesach und verringert begleitend predmenstrualnomu dem Syndrom die Reizbarkeit und die Beangstigende mit anderen Worten es gibt der Frau der psychologische Komfort und das normale Befinden zuruck. Mastodinonim Unterschied zu zahlreich BADow, ist ein medikamentosesPraparat.Zu seinem Bestand gehoren nur die naturlichen Pflanzenextrakte Witeksa heilig und anderer Pflanzen.Von den fuhrenden Fachkraften sind die groen Erfahrungen nach seiner Anwendung gesammelt, der von seiner guten Ertraglichkeit zeugt.

Wie die Forschungen vorgefuhrt haben, die in FGU das Russische wissenschaftliche Zentrum rentgenoradiologii durchgefuhrt sind, ist das Praparat wirksam. An der Forschung nahmen 120 Frauen mit verschiedenen Formen mastopatii teil. Nach tr±chmessjatschnogo der Kur Mastodinonom wurde die positive Wirkung bei 76,7 % der Patientinnen insgesamt bemerkt. (Roschkowa N.I.)

Auf den Rechten der Werbung