Die Cholera

Was ist das

Die Cholera ist eine scharfe infektiose Erkrankung, die sich zuden besonders gefahrlichen Infektionen verhalt. Wegen der Fahigkeit zurkurzen Zeit, die bedeutende Anzahl der Menschen (die Epidemien herbeizurufen) unddie 50-prozentige Sterblichkeit beim Fehlen der Behandlung zu treffen kannals biologische Waffen betrachtet werden.

Ein Erreger der Cholera ist cholernyj wibrion (Vibrio cholerae) — das ein wenig gebogene Stabchen, otdalenno erinnernd das Komma. Wibriony sind schgutikami ausgestattet, was ihnensehr schnell erlaubt, sich zu bewegen. Der Mikroorganismus war mit bekanntem deutschen Gelehrten Robert Koch in 1883 geoffnet.

Es existieren zwei Typen wibrionow — klassisch unddas Ale-tor — undbeider sie stellen die Gefahr fur den Menschen vor. Sie sind ein Teil der Flora vieler Wasserbecken, stellen sich sogar inder Moskwa heraus. Die bestimmende Frage — die Zahl diese am meisten wibrionow inder Einheit des Umfanges des Wassers. Um an die Cholera krank zu werden, muss man vonMillion bis zuBillion Mikroorganismen verschlucken.

Solche groe Streuung klart sich mit der aussersten Instabilitat des Erregerszur Salzsaure, die inunserem Magen ist. Wenn der Sauregehalt (zum Beispiel, bei der atrophischen Gastritis herabgesetzt ist) oder ist die Salzsaure wesentlich getrennt (sinkt beim Gebrauch der groen Menge der Flussigkeit), die Zahl wibrionow, notwendig fur infizirowanija, in100 Tausende Males.

Am besten pflanzt sich wibrion bei der Temperatur 30-40°С fort, deshalb es ist viel es inden Wasserbecken Indiens, Asiens undAfrikas besonders. Der Erreger kommt beim Kochen, bei der Temperatur 50Mit—im Laufe von 30 Minuten tatsachlich augenblicklich um.Ertragt die Mikrobe unddas Austrocknen nicht, unddie geraden Sonnenstrahlen toten esinnerhalb einer Stunde.

Aufder Oberflache des Gemuses undder Fruchte, zum Beispiel, der Wassermelonen, wibrion kann bis zu5Tagen leben. Die einzige Quelle des Vertriebes der Infektion — der kranke Mensch oder wibrionossitel ausder Region, ungunstig nachder Cholera, wahlend des Erregers mitden Fakalien oder den Brechmassen. Die Epidemiologen nennen solche Weise der Sendung fakal-oralnym.

Was dabei geschieht

Die Hauptereignisse beginnen, sich im Organismus des Menschen zu entwickeln, wenn die kritische Masse wibrionow aus dem Magen in den feinen Darm gerat. Ist und ist feucht feucht, der Mittwoch schon alkalisch, dass fur die Massenvermehrung der Mikroorganismen-Schadlinge vollkommen herankommt.

Die Inkubationsperiode dauertvom den einigen Stunden bis zu2-3Tagen.

Im Verlauf der sturmischen Lebenstatigkeit wibriony produzieren das Toxin — cholerogen. Dieses Toxin ruft die intensive Absonderung der Flussigkeit ausden Stoffen inden Lichtstreifen des feinen Darms herbei. Ebenfangt machtigst, sogenannt profusnyj der Durchfall an. Unddie allgemeine Vergiftung ruft das unbandige Erbrechen herbei. Der Mensch beginnt, vonsich die Menge der Flussigkeit zu ergieen.

Die klinische Ausgepragtheit hangt vonvielen Faktoren — der Zustand des Organismus ab, die Zahlen geratend in die Erregeru.a. Bei den gewaschenen Formen ist der einmalige flussige Stuhl,sowie die schwachen Erscheinungsformen der Vergiftung moglich. Es existiert auch die asymptomatische Form nossitelstwa — wenn sich der Menschden Patientinnen nicht fuhlt, aberwahlt indie auerliche Umgebung die Menge der Erreger.

Das klassische Bild der Cholera ist haufig, bis zu10 undmehr einmal proTage, den Durchfall. Der Verlust der Flussigkeit ist — bis zu20Liternpro Tag kolossal, wobei injedem Milliliter bis zuMilliarde wibrionow enthalten ist.

Infolge des massiven Verlustes der Flussigkeit geschieht die Verdickung des Blutes unddie Entwasserung des Organismus. Der Zustand des Kranken schnell undwird heftig verschlimmert. Wegen des Verlustes mitder Flussigkeit der Mikroelemente erscheinen die Muskelkrampfe, meistens — seitikronoschnych der Muskeln.

Die Striche der Person werden gescharft, die Augen fallenein, sinejut die Lippen und die Ohrenmuscheln. Die Haut kalt (die Cholera — eine weniger Infektionen, die normalen oder sogar von der herabgesetzten Temperatur des Korpers) begleitet werden. Die Haut verliert die Elastizitat, versammelt sich in die Falten leicht und sehr lange wird zuruck geglattet, und die Haut der Fue und der Hande wird runzelig — die sogenannte Waschfrauenhaut. Es erscheint die Atemnot, die heftige Schwache.

Beim Fehlen der Behandlung von den modernen Mitteln kommt die Halfte der Patientinnenim Laufe von den ersten Tagen um.

Die Diagnostik

Die Diagnostikder Cholera zurZeit epidemitscheskoj des Ausbruchesstellt die Schwierigkeiten nicht vor undistgrotenteils aufden klinischen Erscheinungsformen gegrundet. Die Diagnose der ersten Falle fordert die bakteriologische Bestatigung — die Absonderung des Erregers inbrech- oder kalowych die Massen. Die Hauptsache inden Veranstaltungen nachder Zugelung des Ausbruches — die Isolierung krank werdend unddie Desinfektion der Quellen des Vertriebes der Erreger.

Die Behandlung

Die Behandlung wird inden infektiosen Krankenhausern durchgefuhrt, obwohl es wegen der Seltenheit der Sendung der Erkrankung vomkranken Menschen zugesund die Experten die Fuhre unmittelbar ist haltenfur opportun, die ahnlichen Patienten in den gewohnlichen therapeutischen Kammern aufzustellen. Es ist notig zu bemerken, dass in letzter Zeit bis zu 90 % die Cholera in der leichten Form verlauft.

Die Grundlage der Behandlung — die Auffullung des Verlustes der Flussigkeit undmikroelemetow, ist die Aufrechterhaltung auchsaurehaltig-alkalisch der Gleichgewichte imOrganismus wasser-elektrolitnogo. Die Antibiotika — nur das zusatzliche Mittel der Behandlung, wibrionist zugewohnlich tetraziklinu bis jetzt empfindlich. Dank der komplexen Therapieubertritt die Sterblichkeit durch die Cholera 1 % zur Zeit nicht.

Die Prophylaxe

Die verlegte Infektiongibt nach sich die standhafte Immunitat nicht ab, unddie nochmalige Ansteckung von der Cholera moglich ineinem beliebigen Lebensabschnitt,undsind die Versuche, den wirksamen Impfstoff bis zu schaffen unfruchtbar. Die Effektivitat der Impfungwirdin 25-50 % bei der Dauer der Handlung 3-6Monate zur Zeit bewertet, obwohl die Mitteilungen undvonder Bildung des wirksameren Impfstoffes erschienen.

Die Hauptmae der Prophylaxe beim Besuch ungunstig nachder Cholera der Bezirke — die Hande vor dem Essen undder Vorbereitung der Nahrung,sowie nach dem Besuch der Toilette zu waschen. Nur das abgekochte Wasser zu trinken, das Gemuse unddie Fruchte nach dem Aufwaschen ist es vom fliessenden Wasser obligatorisch, abzubruhen; den Kaufder Lebensmittel beiden zufalligen Personen auszuschlieen; nur anden erlaubten Stellen zu baden.