Sonder- postkoitalnaja die Empfangnisverhutung

Sonder- (dringend) postkoitalnajawird die Empfangnisverhutung nach dem schutzlosen Geschlechtsakt (im Laufe von 1-3 Tagen) durchgefuhrt, um die unerwunschte Schwangerschaft zu benachrichtigen.

Fur die Extraempfangnisverhutung verwenden die hormonale Methode (antigestageny, gestateny) oder wnutrimatotschnuju die Empfangnisverhutung(die Einleitung wnutrimatotschnogo die Mittel) gewohnlich.

Zur Extraempfangnisverhutung laufen falls herbei:

  • Es ist die Vergewaltigung vollkommen;
  • Es ist der schutzlose Geschlechtsakt geschehen;
  • Es war der unterbrochene Geschlechtsakt falsch erzeugt;
  • Wahrend des Geschlechtsakts wurde das Praservativ gebrochen;
  • Andere ahnliche Situationen.

Die hormonale Methode

Die Aufmerksamkeit! Vor der Nutzung des Praparates lesen Sie die Instruktion uberdie Anwendung aufmerksam. Es ist notig sich zu erinnern, dass bei der groen Menge der Geschlechtsakte die Effektivitat des Praparates sinkt.

1) Antigestagennyje die Praparate

  • Ginepriston oder Agest cовременный hormonal postkoitalnyj das Praparat. Im Vergleich zu Postinorom fast der Unschadliche.Wirdim Laufe von 72 Stunden nach dem schutzlosen Geschlechtsakt verwendet.

2) Gestagennyje die Praparate

  • Eskapel – das exklusive neue Mittel fur die Extraempfangnisverhutung. Es ist fur die Nutzung im Laufe von 96 Stunden nach dem schutzlosen sexuellen Kontakt empfehlenswert. Als es ist die Tablette fruher ubernommen, es ist ihre Handlung besonders wirksam.
  • Mifegin (Mifepriston) das moderne Praparat, mit dessen Hilfe medikamentos (besoperazionnoje) die Unterbrechung der Schwangerschaft auf der Frist vom ersten Tag des Verzuges der Menstruation bis zu 8 Wochen erzeugt wird. Um diese Prozedur durchfuhren muss man an den Gynakologen zu behandeln, der die Lizenz auf die Nutzung des Praparates hat.
  • postinordas hormonale Praparat fur die Extraempfangnisverhutung aus dem vorigen Jahrhundert. Je es war die Tablette, destowyraschenneje konrazeptiwnyj der Effekt fruher ubernommen. postinor enthalt die sehr hohe Dosis des Hormons lewonorgestrela, die nach jaitschnikam sehr deutlich schlagt. Deshalb, nach der Anwendung des Praparates kann der Menstruationszyklus verletzt werden. Dieses Praparat darf man nicht ofter 2 einmal pro Jahr verwenden und, wie eines der moglichen empfangnisverhutenden Mittel zu betrachten! Insbesondere es verhalt sich zu den jungen Frauen nicht die erreichenden 18 Jahre, bei denen hormonal баланc noch nicht festgestellt wurde.

Nach der Aufnahme der Praparateder Extraempfangnisverhutung:

  • Die nachste Menstruation kann fruher oder spater, als gewohnlich anfangen;
  • menstrualnyje konnen die Absonderungen reichlicher sein, es ist in diesem Fall notwendig wird an den Arzt behandeln;
  • Unbedingt behandeln an den Arzt-Gynakologen bis zum Anfang der nachsten Menstruation fur die Uberprufung auf die sexuellen Infektionen, auf der Aufnahme teilen Sie mit, dass die Extraempfangnisverhutung benutzten;
  • Wenn durch drei Wochen nach der Aufnahme der Praparate der Extraempfangnisverhutung bei Ihnen die Menstruation nicht angefangen hat oder es sind die Merkmale der Schwangerschaft erschienen – eilig besuchen Sie den Arzt-Gynakologen;
  • Beim Erscheinen des Schmerzes ist notig es unten des Bauches sofort an den Arzt-Gynakologen zu behandeln;
  • Bis zur nachsten Menstruation muss man die Barrieremethoden (die Praservative) verwenden.

Die Gegenanzeigen:

  • tromboembolii undmatotschnyje die Blutungen inder Vergangenheit;
  • Die schweren Erkrankungen der Leber;
  • Der schwere Anfall des Kopfschmerzes (die Migrane);
  • Das Alter ist als 35Jahre alterer;
  • Das groe Dienstalter des Rauchens.

Die moglichen Nebeneffekte der hormonalen Extraempfangnisverhutung:

  • Die Ubelkeit;
  • Das Erbrechen;
  • Der Kopfschmerz;
  • Die Schmerzen inmilch- schelesach;
  • Die Schmerzen imBauch;
  • Verschiedene Verstoe des Menstruationszyklus;
  • Die Thrombosen.

Die Nebeneffekte der Extraempfangnisverhutung verringern sich gewohnlich oder vollstandig gehen im Laufe von zwei Tagen verloren.

Wegen moglich beschadigend (teratogennogo) die Handlungen der Hormone aufdie Frucht,im Falle der misslungenen Extraempfangnisverhutung unddes Entstehens der Schwangerschaft istdie medizinische Abtreibung empfohlen.

Die wnutrimatotschnaja Empfangnisverhutung

wnutrimatotschnaja besteht die Extraempfangnisverhutung inder Einleitung wnutrimatotschnogo die Mittel (die Seestreitkrafte) indie ersten 5-7 Tage nach dem schutzlosen Geschlechtsakt, was die Implantation schon befruchtet jajzekletki verhindert.

Die Methode ist etwas wirksamer, als die Methode der hormonalen Extraempfangnisverhutung, folgt, bei seiner Anwendung die individuellen Besonderheiten der Frau, ihrenWunsch undim Folgenden jedoch zu berucksichtigen, gerade diese Methode des Schutzes vonder unerwunschten Schwangerschaft,sowie alles Mogliche der Gegenanzeige zurEinleitung wnutrimatotschnych der Mittel langwierig zu verwenden.

Die Extraeinleitung wnutrimatotschnych der Mittelempfehlennicht, den jungen nicht gebarenden Frauen, sowie bei der groen Zahl der sexuellen Kontakte und der Partner, bei den zufalligen sexuellen Beziehungen zu verwenden. Wenn die Frau wnutrimatotschnuju die Spirale stellen will, aber tat in der Vergangenheit von den entzundlichen Erkrankungen der Geschlechtsorgane oft weh, ist es unmittelbar vor der Anlage wnutrimatotschnogo die Mittel und in die nachfolgenden 5 Tage notwendig, die Antibiotika zu verwenden.