Kulinarisch karwing

Und obwohl die auserlesenen Straue oder die Figuren aus feucht, deshalb des oft nicht essbaren Gemuses, in der Regel nur ein Schmuck des Tisches sind, aber in der Kombination mit den auserlesenen Speisen machen sie Feiertag unvergesslich.>

Die wahrhaften Meister nach dem geschickten Ausschneiden aus dem Gemuse und den Fruchten sind in den Landern Sudostasiens noch im Mittelalter erschienen. In China und Japan schnitten die Hieroglyphen, die Darstellungen der Tiere und der Menschen – mit Hilfe der Schablonen und der Herausnahmen gewohnlich aus. In Thailand – die Blumenkompositionen mit Hilfe der Messer mit den sehr engen Schneiden und der Meiel.
Heute, die Ausstellungsmuster kulinarisch karwinistow schauend», wurden viele wunschen, ihre Arbeiten in den hauslichen Bedingungen zu wiederholen. Aber wir werden sofort vorbehalten werden – es zu machen es wird nicht einfach sein. Erstens wird ein ganzer Satz der speziellen Instrumente, wie noch hoher, – die Messer und die Meiel verschiedener Form und des Umfanges, die Schablonen, die Herausnahme, die Scheren (auf dem Foto – der Werkzeugsatz fur professionell kulinarisch karwinga) dazu gefordert.

Zweitens muss grundlich wie auch der Aneignung anderer Arten der Handwerke, die Kunst karwinga gelehrt werden, bevor aus Ihren Handen die Ausstellungsmeisterwerke hinausgehen werden.
Und endlich ist drittens kulinarisch karwing in den hauslichen Bedingungen schneller das hinreissende Hobby, besonders fur die Familien mit den Kindern. Doch den einfachsten Aufnahmen karwinga zu lernen es ist genug leicht, und, 5-6 Aufnahmen ergriffen, konnen Sie ohne Probleme den Tisch nicht schlechter, als im Bankettsaal teueren Restaurants servieren.

UND JETZT WERDEN WIR … PROBIEREN

Vor allem betrachten Sie einen, was bei Ihnen verfugbar ist: manchmal erinnert schon die vorhandene Frucht irgendwelche sweruschku an und fur sich, und fast die fertige naturliche Skulptur ist genugend es, einige scharfe Details zu erganzen, ihre Zahnstocher verbunden (siehe ).

 


Dann gibt es etwas einfache allgemeinbekannten Aufnahmen, zum Beispiel:

DIE APFELSINE
Den Gipfel bei der Frucht abzuschneiden; das Fruchtfleisch herauszunehmen; das Oberteil der abgeschnittenen Schale-Tasse subtschikami (oder sofort, den Gipfel subtschikami abzuschneiden zu schneiden); die bekommene Tasse wie die Kapazitat fur die Salate zu verwenden.
DIE ANANAS
Die Frucht der Lange nach oder quer zu zerschneiden, die Blatter nicht beruhrend; das Fruchtfleisch herauszunehmen; die Schale wie die Schale fur die verschiedensten Platten zu verwenden, durch die Blatter zu schmucken.
DIE FRISCHE GURKE
Nicht das Hautchen in Form vom Blumenblatt oder dem Blatt sehr fein abzuschneiden. Dem abgeschnittenen Streifen die genauere Form zu geben. Nach den Randern, die Anschnitte in Kondition subtschikow zu machen. Vom kleinen Messer mit der sehr scharfen und feinen Schneide, die Herausnahme oder den Schlitz zuerst in der Mitte der Lange nach wie zentral schilku zu machen, dann ist es ahnlich, schilki nach der Diagonale zu den Enden subtschikow zu machen.
DIE MOHREN
Aus den Mohren kann man die Kunstblatter ausschneiden; die Blumenblatter, die dann die Blume zusammenzulegen; die Spiralen, die dann in Form vom Rohrchen des Eises zu drehen, und nach innen, den kontrastreichen Schmuck einzustellen; und man kann die verschiedensten Figuren – der Fische, der Krabben u.a.m. ausschneiden
Und so aus den Mohren wird «der feine Zapfen»:
Die Mohren von den Krugen zu schneiden. Mit Hilfe der Kunstform fur das Ausschneiden oder dem kleinen Messer mit der scharfen Spitze aus den Zirkeln, die Blumchen mit der Offnung in der Mitte auszuschneiden. Auf holzern schpaschku, die Blumen aus den Mohren aufzureihen. Auf das Ende schpaschki nakolot jeder herankommende Schmuck, zum Beispiel, die Beere der Weintraube oder die glatte Spitze aus den Mohren.
DIE TOMATE
Das am meisten Einfache: die Fasser der Frucht in Form von den Blumenblattern abzuschneiden und, von ihnen die Blume zusammenzulegen.
Es ist komplizierter, rosotschku zu machen: die Grundung der Tomate abzuschneiden, dann, von der Grundung nicht abtrennend, die Spirale des Hautchens abzuschneiden, das Messer vorwarts-ruckwarts bewegend, damit sich subtschiki ergeben haben. Dann die Spirale auf die Grundung in Form von der Knospe vorsichtig zu legen.

Vergessen Sie uber fein naresannyje nicht, fast die durchsichtigen Scheibchen des Fisches – aus ihnen bilden sich die prachtigen feinen Leinen der erstaunlich zarten Schattierung.
Uberhaupt kulinarisch karwing – das prachtige Gebiet fur die Anwendung der Phantasie und der Experimente! Ubrigens vergessen Sie nicht, die Schnitzel fur die Vorbereitung der leckeren Platten zu verwenden.

: PR.
Das Material hat Jelena Karpow vorbereitet